Efteling lässt Essen im Park per App bestellen und bezahlen: Höhere Flexibilität für Gäste

Anzeige
Efteling De Hongerige Machinist (Station de Oost)
Bildquelle: Efteling

Efteling testet zurzeit ein neues Bestellkonzept für Essen und Getränke im Freizeitpark, bei dem Gäste diese einfach per App auswählen und bezahlen können. Zu einer festgelegten Uhrzeit wird das Essen abgeholt.

Anzeige

Besucher von Efteling können ihr Essen von nun an digital bestellen und bezahlen. Der niederländische Freizeitpark testet zurzeit eine neue Funktion seiner App, mit der Gäste per Handy Essen und Getränke auswählen, bestellen, bezahlen und sogar eine Abholzeit festlegen können. Zum gewünschten Zeitpunkt ist die Bestellung dann fertig.

Das digitale Konzept wird vorerst nur im Restaurant „De Hongerige Machinist“ getestet, um noch weiterhin an den Abläufen feilen zu können. Während des Testzeitraums ist nur eine begrenzte Auswahl an Essen verfügbar, auch können noch nicht so viele Bestellungen auf einmal abgewickelt werden. In der kommenden Zeit will man den Prozess optimieren.

Robbert van Gorp ist in Efteling für technische Innovationen verantwortlich und erklärt die Neuerung: „Gäste wollen schon vorab festlegen, was, wo und am besten auch zu welcher Uhrzeit sie essen. Sie öffnen die Efteling-App zu jeder Tageszeit auf ihrem Handy, zum Beispiel, wenn sie sich in der Warteschlange einer Attraktion befinden. Dann suchen sie nach dem Restaurant „De Hongerige Machinist“ und sehen sich die Speiseauswahl an. Sie können dann ihre Snacks, Getränke und dergleichen sowie die Uhrzeit, zu der sie das Essen einnehmen wollen, auswählen. Auch das Bezahlen geht sicher und schnell über die App.“

Efteling De Hongerige Machinist (Station de Oost)

Im Restaurant kann auch weiterhin normal bestellt werden. (Foto: Efteling)

Zur gewünschten Uhrzeit kann das Essen dann einfach im Restaurant abgeholt werden. Auch Bestellungen vor Ort sind weiterhin in „De Hongerige Machinist“ möglich. Wer eine Jahreskarte besitzt, erhält auf digitale Bestellungen vorerst noch keinen Rabatt.

Bereits seit dem Frühjahr sind in der App die Menüs der Restaurants „Het Witte Paard“, „Polles Keuken“, „Het Seylend Fregat“ und „De Hongerige Machinist“ zu sehen. Mit der Möglichkeit, nun auch per App zu bestellen, folgt der nächste Schritt im Zuge der Digitalisierung. Noch ist nicht klar, ob der Test noch in anderen Restaurants von Efteling fortgeführt wird.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Efteling bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.