Historische Efteling-Gastronomie „Kogeloog“ wird nach 17 Jahren wieder geöffnet

Anzeige
Efteling Kogeloog Fassade
Bildquelle: Efteling

Seit 2002 ist die Verkaufsstelle „Kogeloog“ im Märchenwald von Efteling geschlossen. Nun soll der Standort gegenüber der ikonischen „Langnek“-Figur Ende April 2019 wieder geöffnet werden. Neben Eis sollen auch Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke erhältlich sein.

Anzeige

Nach über 17 Jahren wird Efteling die Verkaufsstelle „Kogeloog“ im Märchenwald des größten Freizeitparks der Niederlande wieder in Betrieb nehmen. Schon seit 1967 wurden hier Popcorn, Süßigkeiten sowie Getränke verkauft. Im Jahr 2002 wurde die Gastronomie gegenüber der ikonischen Grimm-Figur „Langnek“ allerdings geschlossen; nur die Galerie um sie herum blieb bestehen.

Efteling Kogeloog früher

„Kogeloog“, der Gastronomie-Standort gegenüber „Langhals“, war bereits zwischen 1967 und 2002 geöffnet. (Foto: Efteling)

Ab Ende April wird hier wieder für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt: „Kogeloog“ soll Eisspezialitäten sowie Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke bieten.

In der überdachten Galerie sind bis heute die Porträts, die Anton Pieck – Gestalter des Märchenparks – von allen sechs Figuren des grimmschen Märchen „Die sechs Diener“ zeichnete, zu finden. „Kogeloog“, einer der Diener, stand einige Jahre lang in der Nähe des „Langnek“ im Märchenwald. Der Geschichte zufolge zerstört „Kogeloog“ mit seinen Augen alles, was ihm in sein Blickfeld kommt. Deshalb muss er stets die Augen verbunden haben.

Bereits 2017 wurde die Galerie umfassend renoviert. Damals wurde das Dach des ehemaligen Verkaufsstandes erneuert.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 37,85 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *