Efteling erweitert 2019 historischen Märchenwald um „Die sechs Schwäne“

AnzeigeADC3
Efteling die Sechs Schwäne im Märchenwald - Skizze
Bildquelle: Efteling

Die Eröffnung des Märchenwalds in Efteling vor über 60 Jahren gilt als Gründung des größten Freizeitparks der Niederlande. Das Kernstück Eftelings wird nun 2019 erweitert – mit „Die sechs Schwäne“ zieht ein weiteres Märchen ein.

AnzeigeADC2

Zwischen Schneewittchen und Aschenputtel errichtet Hollands größter Freizeitpark Efteling ein neues Märchen. Mit „Die sechs Schwäne“ hält eine weitere Erzählung der Gebrüder Grimm Einzug in den Märchenwald. Eftelings Designer kombinieren die klassische Märchenszene in einem Schloss dabei erstmals mit einer Mini-Bootsfahrt für Kinder. Wenn die sechs Schwäne ab Herbst 2019 ihre Runden drehen, sind sie das 30. Märchen, das Efteling im dichten Grün zum Leben erweckt.

Die Geschichte von „Die sechs Schwäne“

Die Gebrüder Grimm erzählen in diesem Märchen von sechs Königssöhnen, die von ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in Schwäne verwandelt werden. Ihre kleine Schwester kann den Zauber nur brechen, wenn sie eine schwierige Prüfung besteht: Sie darf sechs Jahre lang nicht sprechen, nicht lachen und muss sechs Hemden aus Sternblumen nähen. So wie es sich für ein Märchen gehört, geht die Geschichte aber gut aus und die Geschwister lebten glücklich und zufrieden.

Märchenwald als Kernstück von Efteling

Mit dem Märchenwald wurde 1952 der Grundstein für die Welt von Efteling gelegt. Was damals mit zehn Märchen begann, ist inzwischen zum drittgrößten Freizeitpark Europas mit eigenem Hotel, zwei Ferienparks und 5,18 Millionen Gästen im Jahr 2017 herangewachsen. Seinem Ursprung ist Efteling dennoch treu geblieben: Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte nehmen Bezug zu international bekannten Sagen und Legenden – an 365 Tagen im Jahr.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 36,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *