Efteling reduziert Mindestgröße für Fahrt mit Achterbahn „Baron 1898“

Anzeige
Baron 1898 Station - Efteling Dive Coaster
Bildquelle: Parkerlebnis.de

„Baron 1898“ wird in Zukunft mit einer geringeren Mindestgröße zu erleben sein. Efteling reduziert die notwendige Körpergröße für eine Fahrt mit der Achterbahn, die einen freien Fall in einen Minenschacht bietet.

Anzeige

Etwas weniger als vier Jahre nach der Eröffnung der Achterbahn „Baron 1898“ reduziert Efteling die für eine Mitfahrt notwendige Körpergröße. Ab 1. Mai 2019 werden Besucher mit einer Mindestgröße von 1,32 Metern mit der neuesten Achterbahn in dem niederländischen Freizeitpark fahren dürfen. Bislang lag die Mindestgröße bei 1,40 Metern.

„Jetzt ist es offiziell: Der TÜV hat bestätigt, dass Kinder ab 1,32 Meter Länge eine Fahrt mit dem Dive-Coaster sicher machen können. Aus diesem Grund wird die Mindestgröße für ‚Baron 1898‘ am Mittwoch, den 1. Mai, von 1,40 Metern auf 1,32 Meter reduziert.“ Die reduzierte Mindestgröße gilt für alle drei Sitzreihen, mit Ausnahme der XXL-Sitze, die durch rote Gurte zu erkennen sind. Hier gilt weiterhin eine Mindestgröße von 1,40 Metern.

„Baron 1898“ in Efteling wurde im Sommer 2015 eröffnet und beschert Fahrgästen ein vom Bergbau inspiriertes Erlebnis. Der Einstieg erfolgt in einer Nachbildung einer Zechenhalle; die erste Abfahrt aus 37,5 Metern Höhe führt geradewegs in einen Minenschacht.

Siehe auch: So ist „Baron 1898“ in Efteling!

Erst vor wenigen Wochen wurde auch im Toverland die Mindestgröße für eine Achterbahn-Fahrt reduziert. Auch „Fēnix“, die 2018 neu eröffnete Flügel-Achterbahn, kann jetzt bereits ab 1,32 Metern Körpergröße erlebt werden. Sie stammt vom gleichen Hersteller wie „Baron 1898“.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Efteling bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.