Efteling führt 2020 variable Eintrittspreise ein: Tagesticket künftig bis zu 45 Euro

Anzeige
Efteling Pardoes vor Pagode
Bildquelle: Efteling

Efteling will ab Februar 2020 variable Eintrittspreise einführen. Der Ticketpreis ist dann von der erwarteten Besuchermenge abhängig und kann zwischen 36 und 45 Euro bezahlen. So teuer war Efteling noch nie.

Anzeige

Der niederländische Freizeitpark Efteling will ab 2020 ein neues Eintrittspreis-System einführen. Während Gäste bislang einen festgelegten Preis zahlen mussten, um die Attraktionen nutzen zu können, wird der Eintrittspreis ab dem 3. Februar 2020 jeden Tag an die Besuchermenge angepasst. Maximal wird dann ein Preis von 45 Euro verlangt.

Zurzeit zahlen Besucher täglich einen festen Eintrittspreis von 42 Euro in der Hauptsaison, in der Nebensaison war ein Ticket bislang zwei Euro günstiger. Ab dem 3. Februar 2020 wird nun allerdings die erwartete Besuchermenge entscheiden, wie viel die Gäste für einen Tag im Freizeitpark bezahlen müssen. Der Eintrittspreis könnte sich dadurch also täglich ändern.

Wie Efteling bekanntgegeben hat, wird an sehr ruhigen Tagen ein Eintrittspreis von nur 38 Euro erhoben, was eine klare Senkung des jetzigen Preises darstellt. An ruhigeren Tagen zahlen Gäste 41 Euro, an volleren Tagen dann 43 Euro. An sehr vollen Tagen wird der Eintrittspreis auf 45 Euro angehoben – das sind zwei Euro mehr als der aktuelle Preis.

Efteling Joris en de Draak

Die Preise für den Eintritt in den Freizeitpark variieren künftig stark. (Foto: Efteling)

Wer Efteling besuchen will, kann schon vorab online nachsehen, wie viele Gäste am geplanten Besuchstag erwartet werden und wie hoch dementsprechend der Eintrittspreis sein wird. So will der Park erreichen, dass potentielle Gäste ihren Besuch auf einen ruhigeren und billigeren Tag verschieben, um die Besuchermengen besser auf das Jahr verteilen zu können.

In einem Blogeintrag des Freizeitparks erklärt Parkdirektor Coen Bertens: „Wir möchten, dass jeder Gast einen großartigen Tag in Efteling hat. Wir wissen, dass Gäste mehr Spaß haben, wenn im Park nicht so viel los ist. Sie müssen weniger warten, können mehr Attraktionen besuchen und haben mehr Ruhe, um beispielsweise gemeinsam zu essen.“

Efteling Coen Bertens

Für Parkdirektor Coen Bertens überwiegen die Vorteile an dem neuen Prinzip. (Foto: Efteling)

So machte man sich Gedanken: „Aus diesem Grund hängt der Preis eines Efteling-Tickets ab Februar 2020 von der Zeit ab, in der Sie den Park besuchen. Auf diese Weise ermutigen wir die Gäste, in ruhigeren Zeiten nach Efteling zu kommen. Wir hoffen natürlich, dass sich die Besucher über das ganze Jahr verteilen, sodass weniger volle Tage entstehen.“

Die neuen Ticketpreise für die einzelnen Tage ab dem 3. Februar 2020 werden im Januar bekanntgegeben. Wer seine Tickets dann online kauft, spart sogar jeweils zwei Euro.

Erst im Sommer 2019 hatte Efteling noch die Kosten für seinen Parkplatz deutlich erhöht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 33,60 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *