Mann bei Unfall auf Sommerrodelbahn im Eifelpark Gondorf schwer verletzt

AnzeigeADC
Alpine Coaster
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Im Eifelpark Gondorf wurde ein Mann bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn schwer verletzt. Er löste seinen Sicherheitsgurt und fiel in einer Kurve vom Schlitten.

AnzeigeADC

Auf der Sommerrodelbahn im Eifelpark Gondorf ereignete sich am Sonntag, den 19. August 2018, ein Unfall auf der Sommerrodelbahn, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei meldet, verunglückte gegen 14 Uhr ein französischer Parkgast auf dem „Eifel-Coaster“, nachdem er während der Fahrt den Sicherheitsgurt löste und in einer Kurve vom Schlitten fiel. Warum der 46-Jährige den Gurt löste, ist bislang unbekannt. Der Mann musste von der Feuerwehr gerettet werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Seine Verletzungen seien schwer, aber nicht lebensbedrohlich, so die Polizei.

Der Mann fuhr gemeinsam mit seinem 5-jährigen Sohn. Dieser wurde nicht verletzt.

Im Gespräch mit dem Trierischen Volksfreund erklärt Eifelpark-Inhaberin Nadine Löwenthal, dass dies „der erste Unfall dieser Art“ auf der Attraktion gewesen sei. Das Fahrgeschäft sei nach dem Unfall von Polizei-Beamten getestet und für fehlerfrei befunden worden. „Es gab keinerlei Verschulden des Parks“, so Polizei-Chef Hamm gegenüber der lokalen Zeitung.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *