Neuheiten 2018 im Eifelpark vorgestellt: Wildwasserbahn, Weltneuheit und Halloween!

Anzeige
Skyline Park Pirateninsel-Wildwasserbahn
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

In seiner fünften Saison unter neuen Eigentümern präsentiert der Eifelpark Gondorf gleich zwei Aufsehen erregende neue Attraktionen – darunter eine Weltneuheit. Welche Veränderungen und Neuheiten 2018 im Eifelpark auf Besucher warten im Überblick.

Anzeige

Im Frühjahr 2014 feierte der Eifelpark unter neuen Eigentümern große Wiedereröffnung. Die Familie Goetzke/Löwenthal hatte den einst insolventen Freizeitpark in Gondorf übernommen, renoviert und erweitert. Seitdem floriert das Geschäft; die Besucherzahlen stiegen von rund 35.000 Gästen jährlich um über 500 Prozent auf zuletzt 220.000 Besucher im Jahr 2017. 2018 stellt nun das erste kleine Jubiläum des „neuen“ Eifelpark dar – und das wird mit zwei Aufsehen erregenden neuen Attraktionen gefeiert.

Ursprünglich bereits für 2017 geplant, wird nun 2018 die lang erwartete Weltneuheit eröffnen: „Seeräubers Kanonenritt“, ein interaktives Rundfahrgeschäft, bei dem Fahrgäste in einem von zehn thematisierten Fahrzeugen Platz nehmen und in einer Arena, einer Hohlkehle mit einem Gesamtdurchmesser von 16 Metern, auf bis zu 30 km/h beschleunigen und ihre Vehikel eine Wand hinauf lenken können – bis zu 60 Grad Seitenneigung sollen möglich sein.

Eifelpark Seeräubers Kanonenritt

„Seeräubers Kanonenritt“ war in der Saison 2017 bereits zum Teil aufgebaut. (Foto: Eifelpark Gondorf)

Hersteller Inno-Heege hat dem Eifelpark zugesagt, dass das neuartige Fahrgeschäft vom Typ Rapido pünktlich zu Ostern in Betrieb gehen kann, nachdem die technischen Hürden überwunden sind.

Eine große neue Attraktion erwartet Besucher mit der Wildwasserbahn „Pirateninsel“. Als wahrer Freizeitpark-Klassiker verspricht sie in Booten zwei erfrischende Abfahrten aus bis zu 15 Metern Höhe ins kühle Nass an heißen Tagen. Sie entsteht auf einer Grundfläche von über 2.100 Quadratmetern auf einer Erweiterungsfläche des „Piratenplatz“ am Treetbootsee und soll im Mai eröffnet werden.

Eifelpark Wildwasserbahn Piraten Nahaufnahme

Passend zum Standort im Eifelpark ist die Wildwasserbahn im Piraten-Stil gestaltet. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Eifelpark Pirateninsel Wildwasserbahn Totale

Zweimal führt die Pirateninsel-Wildwasserbahn in die Tiefe. (Foto: Eifelpark)

Die Wildwasserbahn im Eifelpark wird dabei keine gänzlich neue Attraktion sein. Sie stand bisher im Skyline Park im Allgäu (wir berichteten).

Veränderungen und Neuheiten gibt es im Eifelpark 2018 auch im Bereich der Shows und Veranstaltungen. Die „Resident Clowns“ des Eifelpark, wie der Freizeitpark die schon seit mehreren Jahren engagierten Künstler FiLu und Mr. Baldo liebevoll nennt, werden im Waldtheater in der bevorstehenden Saison „Die große Sport-Show“ präsentieren. Bei der Vorführung, die an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien stattfindet, soll gezeigt werden, „wie viel Spaß und gute Laune im Sport stecken.“ Passend zum Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft wird sich hier auch viel um die wohl bekannteste Ballsportart drehen. Erweitert und erneuert wird zudem die Greifvogel-Flugshow.

Ganz neu im Event-Kalender des Eifelpark ist 2018 Halloween. An zwei Tagen – am 31. Oktober und am 1. November – lädt der Freizeitpark zum Gruselfest ein. Ein genaues Programm hierfür steht allerdings noch nicht fest.

Die Sommer-Saison 2018 im Eifelpark startet am Samstag, den 24. März (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2018). Vorher ist lediglich der Wildpark geöffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *