Eifelpark muss Saisonstart wegen Coronavirus verschieben: Auch Wildpark geschlossen

Anzeige
Eifelpark Eifelpark Blitz
Bildquelle: Eifelpark

Der Eifelpark konnte wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant am 4. April 2020 in die neue Saison starten. Auch der Wildpark des Freizeitparks bleibt noch bis auf Weiteres geschlossen.

Anzeige

Der Eifelpark musste wie auch alle anderen deutschen Freizeiteinrichtungen wegen der aktuellen Coronakrise den Start in die Saison 2020 verschieben. Ein Datum für die Eröffnung des Freizeitparks lässt sich momentan noch überhaupt nicht abschätzen.

„Aufgrund der Gesamtsituation rund um den Coronavirus (Covid-19) müssen wir nach derzeitigem Stand die geplante Saisoneröffnung am 4. April 2020 leider verschieben. Der Wildpark ist ebenso ab sofort bis auf Weiteres geschlossen“, schrieb der Freizeitpark in der Eifel bereits am 17. März. Sobald ein neues Datum für den Saisonstart feststeht, wolle man sofort darüber informieren.

Wer eine Jahreskarte für den Eifelpark besitzt, muss sich keine Sorgen machen. „Ihre Eifelpark-Jahreskarte wird automatisch um die Tage verlängert, die Sie den Eifelpark aufgrund der Corona-bedingten Schließung nicht besuchen konnten“, schreibt der Park. Die aufgrund der Schließung nicht nutzbaren Tage werden dem Gültigkeitszeitraum hinzugefügt.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Eifelpark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.