LOOP5 plant Mini-Freizeitpark im Einkaufszentrum bei Darmstadt

Anzeige
Loop5 neuer Mini-Freizeitpark
Bildquelle: Twenty One Media GmbH

Im Herbst 2019 wird das hessische Einkaufszentrum LOOP5 in Weiterstadt zehn Jahre alt. Zu diesem Anlass kündigt das Center eine Neugestaltung an und wirbt mit über 40 geplanten Entertainment-Attraktionen.

Anzeige

Das LOOP5 scheint den perfekten Standort für ein Einkaufszentrum zu haben. Nahe an der Großstadt Darmstadt gelegen, direkt neben der Autobahn A5 bietet es auf drei Ebenen 175 Läden zum Shoppen an. Dennoch fehlen unter der Woche die Besucher. Um dies zu ändern, hat sich der neue Betreiber JLL ein neues Konzept anlässlich des zehnten Jubiläums des Zentrums ausgedacht: Das LOOP5 soll in Zukunft Shoppingcenter und Freizeitpark vereinen.

„Wir haben ein großes, dreigeschossiges Einkaufscenter. Mit der Umsetzung unseres ‚Retailtainment‘-Konzepts wollen wir einen Freizeitpark mit über 40 Erlebnis-Stationen in dieses Center integrieren. Dies wäre bisher einmalig in Deutschland“, erläutert Center-Manager Thomas Haeser.

Im Moment ist nicht bekannt, wie genau der Mini-Freizeitpark letztendlich aussehen soll, aber die Betreiber verraten schon im Voraus, dass es eine große Außenterrasse mit Labyrinth-Garten und 40 Indoor-Stationen zu den Themen „Spielen, Rasten, Staunen“ geben wird. Darunter werden sich auch Attraktionen befinden, die eine Höhe von über 20 Metern haben sollen.

Weiterhin hat Die Lokalzeitung Darmstädter Echo herausgefunden, dass wohl eine Achterbahn auf dem Dach des Shoppingcenters, ein Indoor-Spielplatz und ein Freefall-Tower geplant sind.

Die Attraktionen sollen sich hauptsächlich im momentan leerstehenden Obergeschoss befinden, sodass die Einkaufsfläche nicht verringert werden müsse.

Weiterhin soll das Einkaufszentrum nicht nur um einen Freizeitpark erweitert werden – auch eine Umgestaltung des Food-Courts, ein Ausbau der Laden-Vielfalt sowie eine Verbesserung der Verkehrsanbindungen sind geplant.

„Der 10. Geburtstag des LOOP5 ist ein guter Anlass, die Stärken des Centers weiter auszubauen und sich für die Zukunft aufzustellen. Dazu sind umfangreiche Veränderungen geplant und bereits im Gange“, erklärt Haeser. „Wir freuen uns, unsere Kunden zukünftig nicht nur mit Shopping, sondern auch mit spektakulären Freizeitangeboten zu begeistern und den Standort damit zu einem völlig neuen Anziehungspunkt zu machen.“

Laut dem Betreiber des LOOP5 solle das bisher erste „Retailtainment“-Konzept in Deutschland das Shopping-Erlebnis revolutionieren.

Bis Sommer 2020 wird sich ausschließlich mit der Verbesserung der verkehrlichen Anbindung und der Wegführung innerhalb des Einkaufszentrums beschäftigt. Danach soll das LOOP5 schrittweise bei laufendem Betrieb umgestaltet werden. Wann der geplante Mini-Freizeitpark eröffnet wird, bleibt noch ungewiss.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Schön dem Konsum frönen, denn Konsum ist toll.
    Anwohner der Stadt Weiterstadt sind am kotzen, weil der Verkehr an den Autobahnzufahrten sowieso regelmäßig überlastet ist.

    „Einkaufsfläche muss nicht verringert werden“, von wegen. Einige Geschäfte können ihren Mitarbeitern nicht garantieren, dass diese im Oktober 2020 noch einen Job haben.