„Zadra“ in EnergyLandia im OnRide-Video erleben: So fährt die größte Hybrid-Achterbahn Europas!

Anzeige
EnergyLandia Zadra OnRide
Bildquelle: EnergyLandia

Mit „Zadra“ steht im polnischen Freizeitpark EnergyLandia die größte Hybrid-Achterbahn Europas kurz vor ihrer Eröffnung. Ein neues OnRide-Video lässt Fans schon einmal virtuell mit der neuen Attraktion fahren.

Anzeige

Der polnische Freizeitpark EnergyLandia steht kurz vor der Eröffnung seiner neuen Hybrid-Achterbahn „Zadra“. Die spektakuläre Attraktion lässt Gäste ab dem 22. August aus einer Höhe von 61 Metern senkrecht in die Tiefe stürzen und stellt damit einen neuen Rekord in Europa auf. Durch ein OnRide-Video ist „Zadra“ nun aber schon virtuell zu erleben.

Siehe auch: Eröffnungstermin für Europas größte Hybrid-Achterbahn „Zadra“ steht!

Wer nicht bis zur Eröffnung der imposanten Achterbahn warten will, kann sich eine Fahrt auf dieser schon vorab in einem OnRide-Video ansehen. Der polnische Freizeitpark befestigte während der ersten Testfahrt mit „Zadra“ eine Kamera in der ersten Reihe und nahm die komplette Fahrt auf – nun veröffentlichte man das Video und schürt damit viel Vorfreude.

Die neue Achterbahn, die eine eindrucksvolle Holzkonstruktion mit Stahlschienen vereint und damit unkonventionelle Fahrelemente und Inversionen ermöglicht, wird mit einer Höhe von 61 Metern die höchste Hybrid-Achterbahn in Europa sein. Nach der ersten Abfahrt, die um 90 Grad in die Tiefe führt, erreicht „Zadra“ eine Höchstgeschwindigkeit von 121 km/h.

Für die Entstehung der Achterbahn war der Hersteller Rocky Mountain Construction zuständig. Eine Fahrt mit „Zadra“ dauert 1:50 Minuten und kann von 24 Personen erlebt werden.

EnergyLandia Zadra neu 2019

„Zadra“ ist bereits die 15. Achterbahn im polnischen Freizeitpark. (Foto: EnergyLandia)

Die 1.316 Meter lange Strecke der spektakulären Attraktion bietet drei Überkopf-Elemente und schlängelt sich neben einem neuen Mittelalter-Themenbereich entlang, der 11 Monate lang auf einer Fläche von rund fünf Hektar entstanden ist. An dem Aufbau waren über 300 Arbeiter beteiligt. Teile des Bereichs und auch der Zug der Bahn sind an Drachen angelehnt.

Zusammen mit dem neuen Themenbereich, in dem sich auch eine Familien-Achterbahn von Vekoma und eine Kinder-Achterbahn von Preston & Barbieri befinden, ist „Zadra“ Teil eines Investitionsplans, der eine Vergrößerung des Resorts um rund 100 Hektar vorsieht. Im Zuge dessen soll als nächstes eine Katapult-Achterbahn gebaut werden – voraussichtlich 2020.

Erst im vergangenen Jahr wurde in EnergyLandia mit „Hyperion“ außerdem die zweithöchste und zweitschnellste Achterbahn Europas eröffnet – sie erreicht 140 km/h (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 15,00 Złoty sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *