Neue Guardians of the Galaxy-Achterbahn in Epcot: Erste Details zu Wartebereich und Fahrtverlauf enthüllt

AnzeigeADC
Guardians of the Galaxy Epcot Outdoor Artwork
Bildquelle: Disney Parks & Resorts

Als zweitältester Themenpark der Walt Disney World plant Epcot derzeit die Eröffnung einer neuen Achterbahn mit Guardians of the Galaxy-Thematisierung im Jahr 2021. Nun wurden erste Informationen zum Wartebereich und dem Fahrtverlauf der Attraktion enthüllt.

AnzeigeADC

Nach der Schließung des sich bewegenden Theaters „Universe of Energy“ im August dieses Jahres und der offiziellen Ankündigung einer Achterbahn mit Guardians of the Galaxy-Gestaltung als neue Attraktion auf der nun freien Fläche sind jetzt erste Details zu den Plänen für die Neuheit im amerikanischen Disney-Park Epcot durchgesickert. Diese sehen einen aufwendig thematisierten Wartebereich und eine familienfreundliche Achterbahnfahrt vor.

Wie WDW News Today nach der Veröffentlichung interner Dokumente des Parks berichtet, werden die Besucher beim Betreten des Wartebereichs zur Achterbahn in eine Willkommensgalerie eintreten, in der die Gäste auf mehreren Ebenen warten. Im Verlauf der Warteschlange gelangen die Wartenden durch mehrere Rampen dann auf höhere Ebenen, bis sie schließlich in einen zweiten Warteraum gelangen, der Relikte aus der in den Guardians of the Galaxy-Filmen vertretenen Kultur des Planeten Xandar beherbergt.

Von dort aus betreten die Besucher den ersten Raum mit einer Pre-Show, die Besucher auf die bevorstehende Fahrt einstimmen und in ihrer Form einzigartig sein soll. Was genau in diesem Raum geschieht, geht aus den Dokumenten allerdings nicht hervor.

Ein weiterer Raum mit Pre-Show soll schließlich eine Transformation der Gäste simulieren und wird zweifach verbaut, um die Kapazität und Abfertigung der neuen Attraktion zu erhöhen. Im Zuge der Simulation werden im Raum auch die Charaktere Rocket Raccoon und Groot sowie das Raumschiff Milano aus den Filmen des Marvel-Comics projiziert.

Epcot Guardians of the Galaxy Indoor Artwork

Das Artwork gibt einen Einblick in Pläne zur Gestaltung des Transformations-Raums. (Foto: Disney Parks & Resorts)

Daraufhin gelangen die Gäste über einen Korridor zum Stationsbereich der Achterbahn, die über eine Doppelladestation an Ein- und Ausstieg verfügen soll. Die Züge der Achterbahn bestehen aus fünf Wagen mit je zwei Sitzreihen mit zwei Plätzen – pro Fahrt können also maximal 20 Personen die Attraktion erleben.

Bei der Fahrt selbst wird die Achterbahn durch einen Tunnel in ein neu errichtetes Gebäude beschleunigt, das etwa 40 Meter hoch sein wird. Das Layout der Strecke besteht aus vielen engen Kurven und langen Geraden, an denen Projektionseffekte installiert werden könnten. Überschläge wie Loopings und Schrauben werden bei der neuen Achterbahn aber nicht verbaut, was die Fahrt familienfreundlich gestalten könnte.

Die Guardians of the Galaxy-Achterbahn soll passend zum 50. Jubiläum der Walt Disney World im Jahr 2021 eröffnen. Neben der neuen Achterbahn plant Epcot derzeit außerdem die Eröffnung einer Ratatouille-Themenfahrt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *