Erlebnis-Zoo Hannover präsentiert 2018 neue Robbenshow „Schiff Ahoi!“

AnzeigeADC3
Robbenshow Zoo Hannover
Bildquelle: Erlebnis-Zoo Hannover

Der Erlebnis-Zoo Hannover präsentiert in der Saison 2018 die neue Robbenshow „Schiff Ahoi“ in der kanadischen Themenwelt „Yukon Quad“. Durch die Show soll auch auf den schwimmenden Plastikmüll in den Weltmeeren aufmerksam gemacht werden.

AnzeigeADC2

Rasante Verfolgungsjagden zwischen Wal und Robbe, ein Hai im Hafenbecken von Yukon Bay, sprechende Tiere und ein Wettbewerb, der dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes den Atem raubt – „Schiff Ahoi!“, die neue Robbenshow im Erlebnis-Zoo Hannover, hält viele Überraschungen und neue Erkenntnisse für das Publikum bereit.

Der Captain und seine Hafenarbeiter gehen in dieser Saison gemeinsam mit ihren tierischen Schützlingen bis zurück zum Urknall und suchen Antworten auf die alles entscheidende Frage: Wo kommen wir eigentlich her? Witzig, charmant und herausfordernd erklären die Tierpfleger in der Show anschaulich die Entwicklung der Lebewesen aus dem Wasser ans Land und wieder zurück, welche Gemeinsamkeiten uns mit den Robben verbinden und sie stellen eine Unbekannte vor: Puijila darwini. Außerdem berichtet der Captain von seinen Reisen auf dem Meer und einer ungeheuerlichen Entdeckung, die er gemacht hat: Ein Land, das es eigentlich nicht geben dürfte.

Denn mitten auf dem Ozean hat sich ein neuer Kontinent gebildet, der auf keiner Karte der Welt eingezeichnet ist – es ist ein Kontinent aus Müll. Eine erschreckende Entwicklung: „Jedes Jahr gelangen zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Weltmeere, das entspricht der Masse von 11.500 bis 31.000 vollen Jumbojets“, berichtet der WWF in seinem aktuellen Magazin. Besonders für die Bewohner der Meere wird diese Müllmenge zu einem immer größeren Problem. „Wir Tierpfleger in Yukon Bay arbeiten Tag für Tag eng mit Tieren zusammen, deren natürlicher Lebensraum die Ozeane sind. Es beunruhigt uns zu sehen, wie dieser Lebensraum zunehmend und rücksichtslos von Menschenhand zerstört wird“, fasst Revierleiter Andreas Pohl zusammen.

Robbenshow Zoo Hannover

Auch der Plastikmüll im Ozean ist ein Thema der Show. (Foto: Erlebnis-Zoo Hannover)

Ein bekannter Satz des afrikanischen Umweltschützers Baba Dioum bleibt für das gesamte Team des Erlebnis-Zoo daher aktueller denn je und bildet auch das Leitbild der neuen Show: Nur was der Mensch kennt, kann er lieben. Und nur was der Mensch liebt, ist er dann auch bereit zu schützen! „Wir hoffen, dass sich am Ende der Show viele Besucher in unsere Tiere verliebt haben und mit einem neuen Bewusstsein nach Hause gehen, beim nächsten Einkauf dann vielleicht auch einfach auf die Plastiktüte verzichten!“, so Pohl.

Um das zu erreichen, geben Andreas Pohl und sein gesamtes Team aus Menschen und Tieren alles. Mit Spaß und Elan verraten die Tierpfleger, die in der Show als Hafenarbeiter und Kapitän auftreten, wie sie mit den Tieren kommunizieren, und machen hörbar, dass jeder Seelöwe eine eigene Stimme hat.

Robbenshow Zoo Hannover

In der Show liefern sich Robbe und Orca eine rasante Verfolgungsjagd. (Foto: Erlebnis-Zoo Hannover)

Neben den Nördlichen Seebären, den kugelrunden Kegelrobben und den quirligen Seelöwen hat auch die Majestät am Yukon ihren Auftritt: Weißkopfseeadler-Dame Viktoria fliegt über die Köpfe des Publikums und beeindruckt nachhaltig.

Robbenshow Zoo Hannover

Auch der Weißkopfseealder Viktoria erhält einen Auftritt in der Show. (Foto: Erlebnis-Zoo Hannver)

„Wenn wir alle mit an Bord kommen und uns für unsere Umwelt und den Artenschutz einsetzen, dann können wir es schaffen und die Welt wieder zu einem besseren Ort für Tiere und auch uns Menschen machen“, ist sich das Team aus Yukon Bay sicher.

Denkanstöße dafür gibt es täglich in der neuen Robbenshow „Schiff Ahoi!“ jeweils um 12:15 Uhr und um 15:00 Uhr in der kanadischen Themenwelt Yukon Bay.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *