Erlebnis-Zoo Hannover: Wladimir Degtyarov erschafft 2018 Sandskulptur vor den Augen der Besucher

AnzeigeADC
Erlebnis-Zoo hannover Sandskulptur von Wladimir Degtyarov
Bildquelle: Erlebnis-Zoo Hannover

Eine Woche lang können Besucher des Erlebnis-Zoo Hannover dem Künstler Wladimir Degtyarov noch bis 19. August 2018 über die Schultern schauen, während er aus 20 Tonnen Sand eine imposante Skulptur erschafft.

AnzeigeADC

Ein Künstler, 20 Tonnen Sand und viele tierische Zoo-Lieblinge: Bis zum 19. August 2018 entsteht auf „Meyers Hof“ im Erlebnis-Zoo Hannover ein fantastisches Kunstwerk – ganz aus Sand.

Wladimir Degtyarov, der Herr der Sandkörner, lässt in nur einer Woche eine gigantische Sandskulptur mit tierischem Motiv entstehen.

Zoo-Besucher können dem Künstler dabei live über die Schulter schauen und beobachten, wie Sandkorn für Sandkorn und mit Spaten, Spachtel, Pinsel und Phantasie filigrane Figuren entstehen.

Der Skulpturenbauer arbeitet sich von der Spitze des Sandturms bis zum Sockel vor, verwandelt einen großen Haufen Sand in nur wenigen Tagen in ein beeindruckendes Kunstwerk:

Majestätisch und beeindruckend steht er in der Mitte des Bildes, ein Elefantenbulle wie aus dem Bilderbuch entsprungen. An seiner Seite ein junger Elefant, der freudig seinen Rüssel in die Höhe reißt.

Erlebnis-Zoo Hannover Sandskulptur Motiv 2018

Die Zeichnung zeigt, wie die Skultpur aus Sand von Künstler Wladimir Degtyarov aussehen soll. (Foto: Erlebnis-Zoo Hannover)

Ein kleines Gorilla-Jungtier schmiegt sich sanft an seine Mutter, wie die kleine Tara es auch bei Mutter Melima auf dem Gorillaberg tut. Direkt daneben scheint ein imposanter Löwe auf der Lauer zu liegen und Beutetiere zu beobachten, wie Löwenmännchen Basu, wenn er auf die Savannenanlage blickt.

Neugierig erkundet ein junges Flusspferd an der Seite seiner Mutter die Umgebung, etwa Jungtier Pumeza mit Mutter Cherry? Eine Raubkatze nutzt den breiten Rücken des mächtigen Tieres als Aussichtsplattform und schaut aufmerksam in die Ferne.

Ein Spitzmaulnashorn stupst vorsichtig ein Schild mit dem Schriftzug „Erlebnis-Zoo Hannover“ an, während rundherum die quirligen Erdmännchen das bunte Treiben auf Meyers Hof beobachten – so zumindest sieht der Entwurf des Künstler Degtyarov für sein Werk aus. Die Szenerien wirken, als seien sie direkt aus den Gehegen der Zoo-Bewohner entsprungen und nun auf dem Bauernhof in Sand geschnitzt festgehalten.

Die fertige Skulptur können Zoo-Besucher am kommenden Wochenende (18. und 19. August) beim großen ZooART-Familienfest bewundern. Wie eine solche Skulptur aussehen kann, zeigt unser Titelbild dieses Beitrages mit einem Motiv aus dem Vorjahr.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *