Europa-Park öffnet nach Großbrand am Sonntag, 27. Mai 2018 wieder

AnzeigeADC
Europa Park Wodan und Atlantica Supersplash Kreuzung
Bildquelle: Europa-Park

Nachdem durch ein Feuer eine Attraktion und weite Teile des Skandinavischen Themenbereichs zerstört wurden, öffnet der Europa-Park am 27. Mai 2018 wieder für Besucher.

AnzeigeADC

Am Abend des Samstag, 26. Mai 2018, wütete ein großes Feuer im Europa-Park. Dabei wurde sowohl die 31 Jahre alte Themenfahrt „Piraten in Batavia“ als auch der Bereich Norwegen im Skandinavischen Themenbereich zerstört. Welche Auswirkungen der Großbrand auf den weiteren Betrieb des Europa-Park haben würde, war bislang nicht bekannt. Nun verkündet der Freizeitpark offiziell, dass am Sonntag, den 27. Mai 2018, wieder geöffnet sein wird.

„Wir freuen uns bestätigen zu können, dass der Europa-Park morgen um 9 Uhr bis auf die vom Brand beschädigten Bereiche öffnen wird! Auch Veranstaltungen wie ‚Immer wieder Sonntags‘ finden wie geplant statt“, so der Europa-Park.

Konkret werden die Attraktionen „Piraten in Batavia“, „Koffiekopjes“, „Vindjammer“ und „Fjord Rafting“ nicht zur Verfügung stehen. „Wir bitten um Verständnis, falls einige Abläufe unter Umständen noch nicht vollkommen reibungslos funktionieren.“

Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Im Einsatz befanden sich etwa 500 Einsatzkräfte, davon 250 Feuerwehrkräfte, 150 des Rettungsdienstes, 50 des THW und etwa 50 Einsatzkräfte der Polizei. Zwischenzeitlich war auch eine Warnmeldung an die Bevölkerung herausgegeben worden, die inzwischen aber aufgehoben wurde.

Durch den Brand, der mit einer großen Rauchsäule von weit her zu sehen war, wurden der Niederländische Themenbereich, dessen Backstage-Bereich, sowie Teile des Skandinavischen Bereichs in Mitleidenschaft gezogen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *