Das Friedenslicht erleuchtet den Europa-Park am 3. Advent zum „Tag des Krippenspiels“

Anzeige
Europa-Par Tag des Krippenspiels 2017
Bildquelle: Europa-Park

Der Europa-Park lädt am 17. Dezember zum „Tag des Krippenspiels“ 2017. Neben dem Einzug des Friedenslichts am Nachmittag erwartet die Gäste zudem ein besinnliches Zusatzprogramm, das auf ein friedliches Weihnachtsfest einstimmt.

Anzeige

Am Sonntag, 17. Dezember 2017, kommt das Friedenslicht nach Deutschland und macht auch im Europa-Park im baden-württembergischen Rust Halt. Als eine von 16 Stationen in der gesamten Bundesrepublik wird das Symbol für Frieden und Völkerverständigung am 3. Advent gegen 16:15 Uhr im größten Freizeitpark Deutschlands erwartet.

Pfadfinder werden das Licht aus dem Freiburger Münster in das 4-Sterne Hotel Santa Isabel tragen und damit den Abschluss des „Tag des Krippenspiels“ im Raum Convento bilden. Auf Youtube, Facebook und katholisch.de werden ab 9:15 Uhr Live-Übertragungen von den jeweiligen Projektpartnern und teilnehmenden Diözesen ausgestrahlt.

Von 12 Uhr bis 17 Uhr veranstaltet der Europa-Park zudem ein Zusatzprogramm rund um den „Tag des Krippenspiels“ 2017. Acht Kinder- und Jugendgruppen aus ganz Baden-Württemberg führen im Hotel Santa Isabel ihre Interpretationen der Weihnachsgeschichte auf und sorgen damit für besinnliche Stimmung in Deutschlands größtem Freizeitpark. Die Darbietungen können kostenfrei bestaunt werden.

Das Friedenslicht wird seit 1986 jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit von einem Kind in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet. Seit 1994 kommt es auch nach Deutschland. Organisiert wird der Krippenspieltag von der Kirche im Europa-Park.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *