Europa-Park plant Überraschung im Keller des Skandinavischen Dorfs nach Wiederaufbau 2019

Anzeige
Europa-Park Wiederaufbau Skandinavien 2019 Baustelle
Bildquelle: Europa-Park

Der Europa-Park plant eine Überraschung im Keller des beim Großbrand im letzten Jahr zerstörten Skandinavischen Dorfs, welches derzeit wieder aufgebaut wird. Dort könnte eine Attraktion entstehen.

Anzeige

Nachdem ein Großbrand das Skandinavische Dorf im Europa-Park im letzten Jahr komplett zerstörte, arbeitet der Freizeitpark derzeit am Wiederaufbau des Abschnitts im Themenbereich Skandinavien. In dieser Saison soll das Dorf schließlich mit neuen Fassaden und Häuserreihen seine Wiedereröffnung feiern. Wie Europa-Park-Geschäftsführer Michael Mack nun verkündete, dürfen sich Besucher neben dem neuen Erscheinungsbild in Zukunft auch auf eine weitere Überraschung im Skandinavischen Dorf freuen.

Europa-Park Wiederaufbau Skandinavien 2019 Baustelle

Das ist der sichtbare Teil des Wiederaufbaus von Skandinavien im Europa-Park. (Foto: Europa-Park)

Während einer Live-Übertragung im offiziellen Europa-Park-Radio gab Mack bekannt, dass man derzeit eine Überraschung im Keller des Skandinavischen Dorfs plane. „Wir haben da noch eine Überraschung. Denn im Keller von Skandinavien wird auch noch etwas kommen, aber das werde ich dann verraten, wenn es spruchreif ist“, verkündete er geheimnisvoll.

Europa-Park Wiederaufbau Skandinavien 2019 Baustelle

Unter dem Skandinavischen Dorf finden bereits erste Arbeiten statt. (Foto: Europa-Park)

Tatsächlich befand sich unter dem Skandinavischen Dorf schon vor dem Brand eine nicht genutzte Fläche, die für eine weitere Attraktion vorgesehen war. Das bestätigte ein Sprecher des Europa-Park gegenüber Parkerlebnis.de. Um was für eine Art von Attraktion es sich damals handelte oder welche Überraschung in Zukunft Einzug halten wird, ist nicht bekannt.

Europa-Park Wiederaufbau Skandinavien 2019 Baustelle

Was genau im Keller Skandinaviens entsteht, ist ungewiss. (Foto: Europa-Park)

Die Erweiterungsfläche unter dem Skandinavischen Dorf ist keine Seltenheit im Europa-Park. Der ehemalige Parkleiter Miro Gronau verriet bereits vor Jahren: „Wir stellen einen Themenbereich eigentlich bewusst nicht sofort fertig, damit er eben über viele Jahre interessant bleibt. Viele bestehende Themenbereiche haben sogar noch versteckte Hallen unter den Dörfern, sodass wir in den kommenden Jahren immer wieder etwas dazubauen können.“

Europa-Park Wiederaufbau Skandinavien 2019 Baustelle

Noch ist nicht viel im Untergeschoss des Dorfs zu erkennen. (Foto: Europa-Park)

Europa-Park-Geschäftsführer Michael Mack benutzte in einem Twitter-Beitrag zur Überraschung im Keller bereits den Hashtag #ACE. Dies lässt vermuten, dass die Überraschung etwas mit einer der Geschichten des fiktiven Adcenture Club of Europe zu tun haben könnte, die sich um einige Attraktionen des Parks ringen. Möglich scheint hier ein Bezug zur Geschichte zur „Sonne des Nachtmeers“ – in ihr wird thematisiert, wie Seefahrer von der Meeresgöttin Ran in die Tiefen des Wassers gezogen werden, bis sie ihr ihre Schätze geben.

Das Skandinavische Dorf soll im Laufe der Saison 2019 seine Wiedereröffnung feiern. Direkt dahinter haben inzwischen die Arbeiten am Wiederaufbau der Themenfahrt „Piraten in Batavia“ begonnen, die ebenfalls beim Feuer abgebrannt ist und 2020 wieder fahrbar sein soll.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 44,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *