Aufbau neuer „Eurosat“ im Europa-Park kann beginnen: Hier sind die ersten Schienen!

AnzeigeADC
Europa-Park Eurosat 2018 erste Schienen
Bildquelle: Michael Mack, Europa-Park

Die Dunkel-Achterbahn „Eurosat“ befindet sich inmitten einer großen Erneuerung. Die Attraktion in der ikonischen silbernen Kugel wird fast vollständig neu gebaut und neu thematisiert. Jetzt werden die ersten Schienen der neuen „Eurosat“ eingesetzt.

AnzeigeADC

Fast 30 Jahre lang drehte „Eurosat“ im Europa-Park ihre Runden. Die silberne Kugel, in der sich die Dunkel-Achterbahn seit 1989 befindet, ist ein Wahrzeichen des Freizeitparks und schon von Weitem sichtbar. Jetzt wird die Attraktion rundum erneuert und neu gestaltet, um im Sommer 2018 als „Eurosat – CanCan Coaster“ wieder eröffnen zu können. Inzwischen werden die ersten Schienen der erneuerten Achterbahn eingesetzt.

„Aufregend!“, schreibt Europa-Park-Geschäftsführer Michael Mack auf Twitter. „Heute werden die ersten roten Schienen in unseren ‚Eurosat – CanCan Coaster‘ eingesetzt.“ Die Umbauarbeiten haben bereits nach dem Ende der Sommer-Saison 2017 begonnen, seitdem befindet sich eine große Baustelle im Französischen Themenbereich.

Eurosat Can Can Coaster 2018 Schienen Einsatz

Die Schienen werden per Kran eingesetzt. Für die Arbeiten wurde die Kugel oben geöffnet. (Foto: Michael Mack, Europa-Park)

Insgesamt 120 Schienen werden bei der Achterbahn verbaut. Das erste feuerrote Bauteil wiegt 950 Kilogramm und wurde bereits passgenau in der silbernen Kugel montiert.

Die Erneuerung der Schienen ist ein wichtiger Teil der Umbauarbeiten. Sie sollen dank Fortschritten und Weiterentwicklungen im Bereich der Schienenherstellung ein erheblich verbessertes Fahrgefühl bieten.

Doch auch wenn die Schienen komplett erneuert werden, so wird sich in Gedenken an Erfinder Franz Mack am Streckenverlauf fast nichts ändern. Komplett neu hingegen wird die thematische Gestaltung passend zum Französischen Themenbereich, in dem sich die Attraktion befindet. Darüber hinaus wird die „Eurosat 2.0“ auch ein Virtual-Reality-Erlebnis bieten, für das erstmals ein eigener Bahnhof errichtet wird.

Eurosat Coastiality Artwork

Auf der Rückseite des „Eurosat – CanCan Coasters“ wird künftig der Eingang für das Coastiality-Erlebnis sein. (Foto: Europa-Park)

Im Sommer 2018 soll „Eurosat – CanCan Coaster“ wieder zu Fahrten einladen und mit seinem neuen Thema einen „Nachtflug über Paris“ ermöglichen. Ein genaues Datum für die Wiedereröffnung kommunizierte der Europa-Park jedoch noch nicht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

    • Das Thema Weltall verschwindet zumindest bei der Hauptattraktion. Das neue Thema wird hier französisch. Ob die Virtual-Reality-Variante ins Weltall entführen wird, ist noch nicht ganz klar. Zumindest der separate Eingangsbereich für „Eurosat Coastiality“ sieht sehr futuristisch aus und deutet auf ein Weltall-Thema hin.