„Eurosat“ im Europa-Park öffnet doch erst im September 2018 wieder für Besucher

AnzeigeADC
Europa-Park Eurosat CanCanCoaster Fassade Baustelle im September 2018
Bildquelle: Europa-Park

Die erneuerte Indoor-Achterbahn „Eurosat“ im Europa-Park wird erst im September wieder für Besucher zu erleben sein. Ursprünglich stellte die Geschäftsführung einen Termin im August in Aussicht.

AnzeigeADC

Der Europa-Park arbeitet derzeit am Feinschliff der „Eurosat 2.0“. Die fast 30 Jahre alte Indoor-Achterbahn in der ikonischen silbernen Kugel wurde zum Ende der letzten Sommer-Saison fast vollständig abgerissen, um mit nach dem neuesten Stand der Technik gefertigten Schienen, einem neuen Thema und zusätzlichem Virtual-Reality-Erlebnis neu aufgebaut zu werden. Die Rückkehr der „Eurosat“ findet wider Erwarten jedoch erst im September statt.

Ursprünglich hatte Thomas Mack, Geschäftsführer des Europa-Park, das Comeback der „Eurosat“ für August 2018 in Aussicht gestellt. In diesem Monat sollten die ersten Besucher des Europa-Park in die erneuerte Achterbahn einsteigen und das neue Thema erleben können. Doch der Termin konnte nicht gehalten werden.

Schon Anfang August fanden Testfahrten der neuen „Eurosat“ statt; in dieser Woche war der TÜV-Süd für Prüfungen in der Kuppel zugegen.

Eurosat 2-0 Europa-Park Indoor Achterbahn

Das Artwork zeigt, wie der Bahnhofsbereich des „CanCan Coaster“ gestaltet sein wird. (Foto: Europa-Park)

Gestaltung noch nicht abgeschlossen

Wie ein Sprecher des Europa-Park auf Nachfrage von Parkerlebnis.de mitteilt, sei die Achterbahn-Fahrt selbst auch gar nicht ausschlaggebend für die Verzögerung, sondern noch notwendige Gestaltungsarbeiten. Die „Eurosat“ erhält 2018 ein komplett neues Thema – Fahrgäste erleben während der Fahrt einen „Nachtflug über Paris“ und der Wartebereich entführt in die Welt des bekannten Varieté-Theaters „Moulin Rouge“. Und genau hier steht noch Arbeit an.

Siehe auch: So wird der Wartebereich des „Eurosat – CanCan Coaster“ aussehen

Europa-Park Eurosat CanCan Coaster Artworks

Gäste betreten das „Moulin Rouge“ über einen eindrucksvollen Spiegelsaal. (Foto: Europa-Park)

Im Zuge der Neu-Gestaltung erhält „Eurosat“ den Namenszusatz „CanCan Coaster“ in Anlehnung an den französischen Tanz Cancan. Das Weltraum-Thema, das die ursprüngliche Achterbahn dominierte, kehrt in Form eines neuen Virtual-Reality-Erlebnisses zurück. „Eurosat Coastiality“ wird eine neuartige Seamless Experience bieten – Besucher setzen schon vor der Achterbahn-Fahrt Virtual-Reality-Headsets auf und durchqueren im Wartebereich auf dem Weg zum Zug die Welt von Luc Bessons Kino-Blockbuster „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“. Hierfür entsteht auch ein separater Bahnhof, sodass der Zustieg zum klassischen Achterbahn-Erlebnis getrennt von dem zur Virtual-Reality-Fahrt stattfindet.

Frankreich im Europa-Park neu gestaltet

Nicht nur „Eurosat“ im Französischen Themenbereich des Europa-Park wurde erneuert. Auch ringsherum fanden große Veränderungen statt. So wurde die Dinosaurier-Themenfahrt „Universum der Energie“ zu „Madame Freudenreich Curiosités“ (jetzt im Soft-Opening) und die Gebäudefassaden versetzen Besucher nach Frankreich. Zudem wurde bereits zu Beginn der Saison ein Boots-Restaurant eröffnet.

Madame Freudenreich Curiosites Flugsaurier

Die Gäste fahren auch in der neu gestalteten Themenfahrt an großen Dinosauriern vorbei. (Foto: Europa-Park)

Offizieller Eröffnungs-Termin steht fest

Während sich „Madame Freudenreich Curiosités“ aktuell noch in der öffentlichen Testphase befindet und der „Eurosat – CanCan Coaster“ noch gar nicht zu fahren ist, steht bereits ein Termin für die offizielle Einweihung des neu gestalteten Französischen Themenbereichs mitsamt aller Attraktionen fest: Am Mittwoch, den 12. September 2018 findet eine Eröffnungs-Feier für geladene Gäste statt. Spätestens am Tag danach dürfen auch normale Besucher alle Neuheiten entdecken.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *