Fantawild investiert 27 Millionen Euro und steigt bei Heroic Land mit ein

Anzeige
Heroic Land Steam Punk District
Bildquelle: Heroic Land

Der chinesische Konzern Fantawild investiert in das Freizeitpark-Projekt Heroic Land in Calais. Er wird sich mit vier Attraktionen beteiligen, das Investitionsvolumen soll 27 Millionen betragen.

Anzeige

Die chinesische Fantawild-Gruppe, die zahlreiche Freizeitparks unter anderem in Ningbo mit der Achterbahn „Dragon Legend“ betreibt, wird sich am neu entstehenden Themenpark „Heroic Land“ in der nordfranzösischen Hafenstadt Calais beteiligen.

Heroic Land Main Street

So soll der zentrale Bereich „Main Street“ im Heroic Land einmal aussehen. (Foto: Heroic Land)

Gespräche mit einer „chinesischen Unternehmensgruppe“ (wir berichteten) hatte es schon vor knapp zwei Jahren gegeben. Nun wurde bekannt, dass der Branchenriese Fantawild sich mit vier Attraktionen an dem geplanten Themenpark in Calais beteiligen wird.

Heroic Land Sea World

In der „Sea World“ wird eine farbenprächtige Unterwasserwelt entstehen. (Foto: Heroic Land)

Das Investitionsvolumen dieser jetzt offiziell gemachten Vereinbarung beläuft sich auf 27 Millionen Euro. Das wurde nach einem Treffen von Natacha Bouchart, der Bürgermeisterin von Calais, mit Mike Liu, dem Vorstand von Fantawild, in China bekanntgegeben. Die Suche nach weiteren Investitionen muss aber dennoch fortgesetzt werden, damit der Park tatsächlich finanziert und auch errichtet werden kann.

Heroic Land Science Fiction Zone

In der „Science Fiction Zone“ dominieren fremde Planeten und außerirdische Wesen. (Foto: Heroic Land)

Die Planungszeichnungen sehen vor, dass es neben der zentralen „Main Street“ sechs thematisierte Bereiche geben wird. Dies sind nach immer noch aktuellem Stand der Dinge: „Sea World“, „Steam Punk District“, „Heroic Fantasy Land“, „Manga City“, „Science Fiction Zone“ und „Adventurer’s League“. In früheren Berichten war einmal von einer Eröffnung im Jahr 2018 die Rede, doch seither leidet das Projekt unter enormen Verzögerungen.

Heroic Land Manga City

In „Manga City“ werden Besucher auf das alte und das moderne Japan treffen. (Foto: Heroic Land)

Angekündigt wurde das Heroic Land als eine neue Welt, die auf einer Fläche von über 50 Fußballfeldern in sechs Themenbereichen über zwei Dutzend Fahrgeschäfte und Achterbahnen präsentieren wird. Welche Attraktionen im Besonderen der chinesische Investor Fantawild im Heroic Land errichten will, wurde noch nicht bekanntgegeben. Um das Projekt letztlich zu verwirklichen, könnte das finanzielle Engagement von Fantawild unter Umständen einen wichtigen Schritt bedeuten. Ob allerdings der früher kommunizierte Eröffnungszeitraum Mai 2020 gehalten werden kann, ist dennoch nicht sicher.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Heroic Land bewerten!

Schlagworte: ,

Heroic Land

Foto: Heroic Land

Mit Heroic Land entsteht in der nordfranzösischen Küstenstadt Calais ein Themenpark, der 32 Attraktionen zählen soll. Diese können von Besuchern planmäßig ab dem Jahr 2019 in sechs spannenden Themenwelten entdeckt werden. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *