Filmpark Babelsberg: Erstes Monster-Casting 2018 findet zur Walpurgisnacht statt

Anzeige
Filmpark Babelsberg Walpurgisnacht - Kostüm
Bildquelle: Filmpark Babelsberg, Ronny Budweth

Im Filmpark Babelsberg steigt am Montag, den 30. April 2018, die Walpurgisnacht. An diesem Tag findet auch das erste Monster-Casting für die Horrornächte 2018 statt.

Anzeige

In Sets und Kulissen erwacht die mystische Welt der Fantasyfilme. Faun und Fabelwesen treiben neben Hexen, Teufeln und den Bewohnern von Mittelerde ihr Unwesen. Mit „finest irish folk & celtic music “ist die Band The Sandsacks dabei. Bereits seit 2002 sind die Musiker in der deutschen Folkszene etabliert und begeistern europaweit mit ihrem vielseitigen Programm. Sie beherrschen gekonnt den Spagat zwischen moderner und mitreißender Irish-Folk-Music und bekannten klassischen Klängen.

In längst vergangene Zeiten entführen die Rittersleut der „Castra Vita“. In ihrem Mittelalterlager präsentieren sie traditionelle Waffen und Gewänder, altertümliches Handwerk, spannende Schaukämpfe und Gauklerei.

Schlemmen und Schlürfen heißt es bei deftigem Hexeneintopf, leckerem Stockbrot, spritziger Maibowle und süffigem Met.

Zum ersten öffentlichen Monster-Casting für die Horrornächte im Oktober 2018 wird ab 19.00 Uhr ins Fernsehstudio 1 geladen! Wer mitmachen möchte, kann
sich unter horror-casting@filmpark.de bewerben. Beim finalen Hexenfeuer (bis 22 Uhr) wird der Winter mit wilden Tänzen und lodernden Flammen endgültig vertrieben.

Tickets an der Abendkasse ab 16 Uhr: Erwachsene 9 Euro, Kinder (4-16 Jahre) 5 Euro

Für Filmpark-Tagesgäste ist die Walpurgisnacht im regulären Eintrittspreis enthalten.

Special: Ein Kind bis 16 Jahre im Vollkostüm und in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen erhält freien Eintritt (nur vor Ort einlösbar)! Gern dürfen sich auch Erwachsene verkleiden, der Zutritt in Vollmaskierung ist nicht gestattet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *