Park Check: Bobbejaanland

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen, Erlebnisse & Kritik" wurde erstellt von Timur, 7. Januar 2017.

  1. Timur

    Timur Moderator

    Hallo!

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.



    Nach langer Zeit: Willkommen zurück zu dieser Berichtreihe! In diesem Format werde ich eine Art "Review" zu von mir besuchten Freizeitparks schreiben... Heute geht es im das Bobbejaanland. Im letzten Park Check habe ich mich mit dem Land of Legends Theme Park beschäftigt.

    Ein solcher Bericht ist in folgende Kategorien unterteilt:
    1. Lage des Parks
    2. Anbindung/Anreisemöglichkeiten
    3. Erster Eindruck
    4. Infrastruktur
    5. Attraktionen/Shows
    6. Thematisierung
    7. Preis/Leistung
    8. Übernachtungsmöglichkeiten
    9. Persönliche Meinung, Fazit, Wertung
    10. Bilder

    1. Lage des Parks

    Der Park liegt in der kleinen Stadt Lichtaart, welche zwischen Antwerpen und Eindhoven liegt... ansonsten gibt es hierbei nicht mehr wirklich viel zu sagen.


    2. Anbindung/Anreisemöglichkeiten

    Über die Autobahn kann man den Park ganz bequem erreichen, wobei man zunächst noch einige Kilometer über Landstraßen fahren muss. Das Parken wirkte ziemlich unorganisiert, generell scheinen die Parkplätze nicht sonderlich groß zu sein. Als ich dort war, war dieser bereits halb voll, obwohl der Park recht leer war.
    Ebenfalls erreicht man den Park mit dem Zug, einfach am Bahnhof in Herentals mit der Buslinie 215 fahren, direkt vor dem Parkeingang ist eine Haltestelle.


    3. Erster Eindruck

    Gar nicht mal so gut. An den Kassen war es ziemlich chaotisch, wir wurden mit der Movie Park Jahreskarte (mit der wir freien Eintritt haben) von einer Kasse zur nächsten geschickt. Der Parkeingang selber wirkte recht klein und ein wenig betagt...


    4. Infrastruktur

    Neben dem Fakt, dass die Toiletten am Parkeingang recht versteckt in einem Restaurant sind, ist eigentlich alles nötige an recht offensichtlichen Orten und auch genügend vorhanden.


    5. Attraktionen/Shows

    Typhoon:
    Ein Gerstlauer Eurofighter... Schmerzhaft zu fahren, extrem G-Lastig, fast schon unangenehm, recht viele Schläge. Diese Achterbahn hat eher schlecht abgeschnitten.

    Revolution/Mount Mara:
    Die größte Linkskurve der Welt! Ganz nettes Layout, allerdings gefällt sie mir ohne VR besser. Dennoch eine recht magere Kapazität durch die Sache mit den absolut unhygienischen Brillen, die sollten echt gereinigt werden.

    Forbidden Caves:
    Da die Attraktion an meinem Besuchstag, ohne angegebenen Grund, geschlossen war, konnte ich sie leider nicht testen.

    Dreamcatcher:
    Naja... mittelmäßiges Layout, das Ausschwingen fühlt sich hierbei mehr nach einem komisch gebankten Inverter an.

    Dizz:
    Das Layout wäre deutlich besser, wenn man nicht in jeder Blockbremse so abgebremst werden würde... Das ist ein klassischer Fall von verschenktem Potential.

    Indiana River:
    Hat mir super gefallen, absolut atmosphärisch, eine solide Fahrzeit und die Thematisierung ist ziemlich gut. Dennoch könnte es hier und da besser gepflegt werden.

    Sledge Hammer:
    So ein Fahrgeschäft sieht man in europäischen Freizeitparks eher selten, allerdings ist der Fahrspaß echt groß, wobei die Fahrzeit länger sein könnte.


    Man sieht relativ deutlich, dass der Park dringend ein neues Aushängeschild braucht. Einige Attraktionen sind leider recht heruntergekommen. Shows gibt es übrigens keine.


    6. Thematisierung

    Bis auf wenige Ausnahmen, ist die Thematisierung im Park eher spärlich. Typhoon sieht aus, wie ein Kirmescoaster, Mount Mara ist eine große Stahlhalle, wobei der Zugang in die Station durch einen Raum führt, der aussieht, wie das Ersatzteillager der Bahn.
    Allerdings muss ich hier auch sagen, dass nicht der ganze Park so aussieht. Der Westernbereich gefällt mir wirklich ziemlich gut und auch, wie ich es bereits erwähnt habe, konnte mich der Indiana River überzeugen. Forbidden Caves sieht, zumindest auf YouTube und Co. auch absolut in Ordnung aus. Da die Attraktion bei meinem Besuch aber geschlossen war, kann ich dazu nicht sagen.


    7. Preis/Leistung

    Wir haben zwar kostenlosen Eintritt durch unsere Movie Park Jahreskarten erhalten, allerdings lohnt sich der Park für den normalen Eintrittspreis an der Kasse, welcher bei 34€ für Erwachsene liegt, in meinen Augen nicht. Online Tickets für 20€ würden sich hingegen wiederum lohnen.
    Die Preise fürs Essen und Co. waren soweit alle in Ordnung, die Qualität war auch absolut solide.


    8. Übernachtungsmöglichkeiten

    Wir haben dort zwar nicht übernachtet, allerdings besteht ein Angebot dafür. Wie genau es dort abläuft kann ich nicht sagen, ich kann mir aber gut vorstellen, dass es ähnlich sein wird, wie beim Movie Park, also mit Partnerhotels in der Nähe des Parks.


    9. Persönliche Meinung, Fazit, Wertung

    Insgesamt hat der Park bei mir nicht all zu gut abgeschnitten... Es fehlt einfach einiges an vielen Stellen. Ich würde mir echt wünschen, dass der Park endlich mal wieder eine neue Großattraktion, in der Größe von Star Trek: Operation Enterprise oder Gold Rush bekommt.

    Insgesamt vergebe ich 5/10 Punkten.


    10. Bilder

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.


    Vielen Dank fürs Lesen!

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.


    LG
    Timur

    Lieber Besucher, um Bilder sehen zu können, musst du registriert und eingeloggt sein.

     
    Thomas, Alex, maxm97 und 3 anderen gefällt das.
  2. Kevin

    Kevin Well-Known Member

    Vielen Dank für deinen Bericht.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, das Forbidden Caves sehr oft geschlossen hat.

    Schade das man den Park so vernachlässigt. Da können wir Froh sein, das der Movie Park noch ganz gut Aussieht.
     
    Timur gefällt das.

Diese Seite empfehlen