40.000 Euro Schaden nach Feuer in Freizeitpark Nottensdorf

Anzeige
Freizeitpark Nottensdorf Brand Grillhütte
Bildquelle: Polizei

Am Ostermontag 2019 brach im Freizeitpark Nottensdorf ein Feuer aus. Eine Grillhütte war in Brand geraten. Der Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Anzeige

Im Freizeitpark Nottensdorf in Niedersachsen kam es am Ostermontag, 22. April 2019, zu einem Feuer. Am frühen Nachmittag, gegen 13:20 Uhr, eine etwa fünf mal fünf Meter große Grillhütte aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Trotz des schnellen Einsatzes der rund 30 eingesetzten Feuerwehrleute aus den Ortswehren Nottensdorf, Bliedersdorf und Horneburg konnte die Hütte nicht rechtzeitig gelöscht werden, sie brannte vollständig nieder. Auch zwei angrenzende Hütten und ein Unterstand wurden durch den Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Der angerichtete Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Freizeitpark Nottensdorf Feuer Grillhütte

Mehr als zwei Dutzend Feuerwehrleute waren im Einsatz. (Foto: Polizei)

Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler aus Stade haben vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten des Polizeikommissariats Buxtehude erwartet, die in den kommenden Tagen anlaufen werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Brandausbruch geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161 647115 zu melden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *