Freizeitpark Plohn feiert Schienenschluss bei „Dynamite“: Deutschlandweit einzigartige Achterbahn aufgebaut

Anzeige
Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)
Bildquelle: Freizeitpark Plohn

Im Freizeitpark Plohn eröffnet im Frühjahr 2019 die erste Big Dipper-Achterbahn Deutschlands unter dem Namen „Dynamite“. Nun konnte der Schienenschluss bei der spektakulären Attraktion gefeiert werden.

Anzeige

Der Freizeitpark Plohn eröffnet mit „Dynamite“ 2019 die deutschlandweit erste Big Dipper-Achterbahn, in der Fahrgäste wahlweise über der Schiene oder ohne festen Boden unter den Füßen neben ihr sitzen können (wir berichteten). Rund zweieinhalb Monate nach der Montage der ersten Schienen feiert der Freizeitpark nun den Schienenschluss.

Bereits wenige Wochen nach Jahresbeginn konnte der Freizeitpark mit dem Aufbau des Loopings und der darauffolgenden Zero-G-Roll einen Meilenstein bei der Errichtung der Achterbahn feiern. Seitdem fehlten nur noch der Lifthill, die erste Abfahrt, der Top Hat und die darauffolgende Helix bis zur Komplettierung der Strecke der neuen Achterbahn.

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Das Team stellt sich vor der letzten Schiene zum Gruppenfoto auf. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Zuerst widmete man sich der Montage des Top Hat, den der Zug nach dem Durchfahren des auf die erste Abfahrt folgenden Tunnels überquert. Die erste Abfahrt wurde schließlich als nächstes montiert und bietet aus rund 40 Metern Höhe kopfüber einen Sturz in die Tiefe.

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Top Hat folgt unmittelbar auf die erste Abfahrt durch den Tunnel. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Besonders aufregend war die Montage des steilen Lifthills. Nachdem das eindrucksvolle Liftelement mit über 25 Tonnen Gesamtgewicht und mehr als 35 Metern Länge am Boden vormontiert wurde, erfolgte die spannende Höhenmontage der einzelnen Liftabschnitte und der Liftkrone. Von dort aus rollen die Fahrgäste dann langsam auf die erste Abfahrt zu.

Als letztes folgte die Montage der Helix, die den Top Hat und den kompakten Looping miteinander verbindet. Insgesamt wurden 51 Schienen für „Dynamite“ verbaut – zuständig war dafür die Firma RCS. Inzwischen ist die Neuheit auch schon vom Parkplatz aus zu sehen.

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die letzte Schiene wurde an der Helix verbaut. (Foto: Freizeitpark Plohn)

„Dynamite“ wird mit rund 40 Metern Höhe nicht nur die höchste Achterbahn in ganz Sachsen sein, sondern auch die schnellste: Gut 100 Stundenkilometer werden die Züge erreichen. Während der Fahrt mit „Dynamite“ warten zudem drei Überkopf-Momente auf die Besucher. Für die Deutschland-Neuheit werden mehr als sechs Millionen Euro investiert.

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Nach dem Lifthill werden Gäste direkt in die Tiefe gerissen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Die Eröffnung ist derzeit für den Saisonstart am 18. April 2019 geplant. Bis dahin finden noch kleinere Arbeiten an Liftkette, Bremsen und Antrieb statt. Außerdem müssen die Stützenfüße noch vergossen werden. Danach finden schließlich Testfahrten statt.

Weitere Bilder von der Montage der letzten Schienenteile:

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Lifthill wurde als eines der letzten Elemente montiert. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Liftkrone wurde lange Zeit am Boden gelagert. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Das Element wiegt mehrere Tonnen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Mit einem Kran wurde die Liftkrone schließlich in die Höhe gehoben. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Montage der Liftkrone war besonders aufregend. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Spitze des Lifthills befindet sich in 40 Meter Höhe. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der komplett montierte Lifthill führt steil in die Höhe. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Ein letzter Blick zurück, bevor die Abfahrt erscheint. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Aussicht können die Fahrgäste nur für kurze Zeit genießen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die erste Abfahrt schließt unmittelbar am Lifthill an. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Auch die halbe Abfahrt wirkt schon eindrucksvoll. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die erste Abfahrt befördert Gäste kopfüber in die Tiefe. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Vor der Abfahrt steigt die Anspannung der Fahrgäste. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Zug wird senkrecht in die Tiefe gerissen. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Schienen der ersten Abfahrt wurden sorgfältig montiert. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Auffahrt in den Top Hat führt steil in die Höhe. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Top Hat der Achterbahn wurde Stück für Stück montiert. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

An der Spitze des Top Hat fühlen sich Fahrgäste kurz schwerelos. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Top Hat mündet schließlich in die schnell durchfahrene Helix. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Looping steht bereits seit längerer Zeit. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Der Looping ist eines der letzten Elemente im Streckenverlauf. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Auch Schnee war zeitweise auf der Baustelle zu finden. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Eine der letzten Schienen hängt am Kran. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Auch von der Holzachterbahn aus ist die Neuheit unübersehbar. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Baustelle Februar 2019 (Schienenschluss)

Die Achterbahn ist sogar vom Parkplatz aus sichtbar. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Freizeitpark Plohn Dynamite Achterbahn Lifthill Aufnahme

Ein Blick aus gut 40 Metern Höhe auf einen Teil der Strecke von „Dynamite“. (Foto: Freizeitpark Plohn)

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Freizeitpark Plohn bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *