Furuvik eröffnet 2020 neue Achterbahn „Draken“ von deutschem Hersteller

Anzeige
Furuvik Baustelle 2020 Neuheit neue Attraktion
Bildquelle: Furuvik

Furuvik wird 2020 eine neue Achterbahn eröffnen. „Draken“ im schwedischen Freizeitpark wird sich an die ganze Familie richten.

Anzeige

Besucher des schwedischen Freizeitparks Furuvik werden werden 2020 eine neue Achterbahn erleben können. Mit „Draken“ – auf deutsch „Drache“ – hält eine Anlage eines Herstellers aus Deutschland Einzug.

„Draken“ ersetzt nach über 15 Jahren die Familien-Achterbahn „Lilla Bergbanan“, die zum Ende der Saison 2019 geschlossen wurde. Familienfreundlich soll auch der neue „Drache“ in Furuvik werden. „Der Drache wird sowohl für kleine als auch für große Gäste Bauchhkribbeln hervorrufen und ist eine Mischung aus ‚Nyckelpigan‘ auf Gröna Lund und dem ‚Godiståget‘ auf Kolmården.“, erklärt Furuvik. Alle drei Freizeitparks gehören zu der gleichen Freizeitpark-Gruppe Parks & Resorts Scandinavia.

Die neue Achterbahn „Draken“ 2020 in Furuvik wird von Zierer gebaut und Fahrvergnügen für Besucher ab 95 Zentimeter Körpergröße auf einer 128 Meter langen und bis zu 4,5 Meter hohen Strecke bieten. Der Zug der Drachen-Achterbahn wird Platz für bis zu zwölf Personen in sechs Zweier-Reihen bieten und mit bis zu 30 km/h über die Strecke fahren.

Furuvik Draken Logo

Das offizielle Logo von „Draken“ verspricht eine asiatische Thematisierung. (Foto: Furuvik)

Nach der Schließung ihres Vorgängers wird „Draken“ die dritte Achterbahn in Furuvik sein. Zuletzt wurde 2017 neu die Achterbahn „Fireball“ mit Vor- und Rückwärtsfahrt eröffnet.

„Draken“ soll zum Start der neuen Saison 2020 am 16. Mai eröffnet werden (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2020).

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Furuvik bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *