„Horror-Express“ hält zu Halloween 2019 Einzug in Furuvik

Anzeige
Artwork von Furuvik Horror-Express
Bildquelle: Furuvik

Bereits zum zweiten Mal öffnet Furuvik 2019 seine Pforten für Halloween. Passend dazu macht der „Horror-Express“ Halt beim schwedischen Freizeitpark und bringt einen gewissen Horrorfaktor mit sich.

Anzeige

Der schwedische Freizeitpark Furuvik feiert 2019 Halloween mit seinen Besuchern. Vom 26. Oktober bis zum 3. November öffnet der Park nach der Sommersaison noch einmal für kurze Zeit seine Pforten. Mit dem „Horror-Express“ hält in Furuvik für kurze Zeit eine neue Grusel-Attraktion Einzug.

Passend zum Thema Halloween verwandelt sich der „Orient-Express“ zum „Horror-Express“ und versetzt Jung und Alt in Angst und Schrecken. Diese Schauerfahrt ist allerdings nur auf Halloween begrenzt. Wer sich also eine Fahrt im „Horror-Express“ nicht entgehen lassen möchte, sollte über Halloween Furuvik einen Besuch abstatten.

Der Park empfiehlt die Fahrt ab sieben Jahren.

Furuvik Horror Express

Besucher steigen zu Halloween 2019 in den „Horror-Express“. (Foto: Furuvik)

Die Geschichte hinter dem „Horror-Express“ geht laut Park so: „Es ist viele Jahre her, dass der ‚Orient-Express‘ auf dem Weg nach Istanbul spurlos verschwunden ist. Eine Expedition wurde durchgeführt, um den verlorenen Zug zu finden, und nach monatelanger Suche wurde er mit Efeu und Dornen bewachsen, auf einem lang verlassenen Bahnsteig gefunden. Niemand weiß, was mit dem Zug passiert ist, bevor er auf dem verlassenen Bahnsteig geparkt wurde, aber eines ist sicher. Etwas Dunkles hat die engen Waggons eingenommen… und was auch immer es ist, es mag keine ungebetenen Gäste…“

Der Freizeitpark Furuvik konnte die Sommersaison 2019 mit fast 2.000 Besuchern mehr als im Vorjahr abschließen und übertraf somit die Rekordsumme des Vorjahres.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Furuvik bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *