Berufsorientierung zwischen den Achterbahnen: So war der Girls‘ Day 2019 im Europa-Park

Anzeige
Europa Park Girls Day Übersicht
Bildquelle: Europa-Park

Der Girls‘ Day ermöglicht deutschlandweit jedes Jahr vielen Mädchen das Reinschnuppern in typische Männerberufe. 2019 nutzten elf Interessierte die Möglichkeit, den Aktionstag im Europa-Park zu erleben.

Anzeige

Am 28. März war es wieder soweit. Elf Mädchen erhielten die Chance, ihren Girls‘ Day im Europa-Park in Rust zu verbringen. Dabei schlüpften sie in typische Männerberufe. Die beiden Schwestern Magdalena und Marie verbrachten so zum Beispiel zusammen einen Tag in der Gärtnerei. Dabei durften und mussten sie richtig anpacken, damit zum Saisonstart am 6. April 2019 die diversen Blumenkübel und Beete auf der großen Parkfläche fertig sind.

Europa-Park Girls' Day Magdalena

Zwei Mädchen unterstützen die Gärtnerei bei den Saisonvorbereitungen. (Foto: Europa-Park)

In der Schreinerei lernten Nadja und Leonie, die die zehnte Klasse in Neuenburg besuchen, sowie die zwölfjährige Leonie den Umgang mit Holz und durften dabei selbst aktiv werden. Schreinermeister Jochen Köhler führte sie durch die Werkstätten und erklärte seinen Beruf.

Auch die drei Mädchen konnten sich in der Praxis beweisen – sie durften sägen, schleifen und beizen. Daraus entstand ein Stück eigener Handarbeit zum Aufbewahren von Stiften.

Europa-Park Girl's Day 2019

In der Europa-Park-Schreinerei wurde fleißig gesägt. (Foto: Europa-Park)

Die zwei Mädchen Katharina und Lisa haben in der Schlosserei selbst eine Euromaus, das Maskottchen des Europa-Park, gelötet. Im Anschluss bekamen sie bei einer Führung durch den Freizeitpark einen Einblick in die Backstage-Bereiche der zahlreichen Fahrgeschäfte.

Bei dem bundesweiten Aktionstag bekommen die Teilnehmer wichtige Hilfestellungen bei der Berufsfindung und lernen die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten der teilnehmenden Betriebe kennen. Inzwischen nahmen deutschlandweit bereits über 1,8 Millionen Mädchen und über 250.000 Jungen an der Aktion teil, um sich weiterzubilden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 44,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *