„Grand Curiosa Hotel“ wird Realität: So wird das 100 Mio.-Euro-Hotel von Liseberg!

Anzeige
Liseberg Hotel 2023 Lobby Rendering
Bildquelle: Liseberg

Mehr als 100 Millionen Euro investiert Liseberg in den Bau des „Grand Curiosa Hotel“ mit über 400 Zimmern. Der Verwaltungsrat Liseberg hat dem Vorhaben nun zugestimmt – das Projekt darf umgesetzt werden. Aktuelle Artworks zeigen, wie das Hotel aussehen wird.

Anzeige

Die Genehmigung der Politik lag bereits 2017 vor, jetzt hat auch Lisebergs Verwaltungsrat grünes Licht für das Mammutprojekt gegeben: Der schwedische Freizeitpark darf am Südeingang ein riesiges Hotelprojekt realisieren. Mit der Zustimmung des Verwaltungsrat wurden nun auch die detaillierten Pläne bekannt.

Das Liseberg-Hotel wird den Namen „Grand Curiosa Hotel“ und soll 1.179 Millionen Schwedische Kronen kosten – rund 110 Millionen Euro. Nach mehr als zweijähriger und Planungsarbeit konnte der Verwaltungsrat von Liseberg am 23. September 2019 die Berechnung für den Hotelteil des Projekts genehmigen. Damit kann Liseberg nun mit dem Bau beginnen. „Wir beabsichtigen, in Kürze eine Vereinbarung mit einem Auftragnehmer zu unterzeichnen, und arbeiten daran, das Hotel rechtzeitig vor dem 100-jährigen Jubiläum von Liseberg im Jahr 2023 zu eröffnen“, sagt Thomas Sjöstrand, CEO des Jubiläumsprojekts bei Liseberg. Bislang war eine Eröffnung im Jahr 2021 geplant.

Liseberg Hotel 2023 außen Rendering

Das Hotel stellt das bislang größte Projekt von Liseberg dar. (Foto: Liseberg)

„Grand Curiosa Hotel“ mit integrierten Attraktionen entsteht

„Das ‚Liseberg Grand Curiosa Hotel‘ wird Göteborgs einfallsreichstes Familienhotel sein“, erklärt der Freizeitpark. Im Fokus soll der Entdeckungsdrang von Kindern stehen. „Mit einer Rutsche zwischen den Etagen und einem voll funktionsfähigen Ponykarussell aus dem Jahr 1923 im Restaurant folgt das Liseberg-Feeling den Gästen vom Check-in bis zum Kopfkissen.“

Liseberg Hotel 2023 Rutsche Rendering

Eine Rutsche in der Lobby führt über mehrere Etagen. (Foto: Liseberg)

Das neue Hotel entsteht auf einer Gesamtfläche von rund 29.000 Quadratmetern. Darauf entstehen insgesamt 457 Zimmer, die alle über mindestens fünf Betten verfügen werden.

Liseberg Hotel 2023 Zimmer Rendering

Ein Einblick in den Kinder-Bereich in den Zimmern. (Foto: Liseberg)

Liseberg Hotel 2023 Room Rendering

Das Artwork zeigt, wie die Zimmer gestaltet werden sollen. (Foto: Liseberg)

Im Restaurant des Hotels werden 790 Sitzplätze zuzüglich 130 Plätzen auf der Terrasse zur Verfügung stehen. Auf dem Dach des Hotels entsteht zudem ein Bistro mit 220 Sitzplätzen im Inneren und 180 Sitzplätzen im Freien. Auch mehrere Tagungs- und Veranstaltungsräume werden in das Hotel integriert.

Liseberg Hotel 2023 Restaurant Rendering

Das Restaurant wird über mehr als 700 Plätze verfügen. (Foto: Liseberg)

Liseberg plant, mit dem Bau des „Grand Curiosa Hotel“ noch im Herbst 2019 zu beginnen und erste sichtbare Vorarbeiten durchzuführen.

Neben dem Hotel soll auch ein großer Wasserpark entstehen. Die Pläne hierfür sollen voraussichtlich im Jahr 2020 vom Verwaltungsrat von Liseberg verabschiedet werden.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Liseberg bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *