Europa-Park: Großregion stellt sich mit besonderem Programm am 4. Juli 2018 vor

AnzeigeADC
Großregion Europa - Luxemburger Platz im Europa-Park
Bildquelle: Europa-Park

Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Wallonien, Ostbelgien und Luxemburg – die Großregion – stellt sich am 4. Juli 2018 mit besonderem Programm im Europa-Park vor.

AnzeigeADC

Am Mittwoch, den 4. Juli 2018, stellt sich die Großregion in Deutschlands größtem Freizeitpark vor. Die Besucher haben die Möglichkeit, den einzigartigen Länderzusammenschluss im Herzen Europas und bestehend aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Wallonien, Ostbelgien und Luxemburg von seiner schönsten Seite im Europa-Park zu entdecken. Ein spannendes Unterhaltungsprogramm, musikalische sowie sportliche Darbietungen und insgesamt elf Städte präsentieren sich ganztägig auf dem Luxemburger Platz.

Mit mehr als elf Millionen Einwohnern zählt die Großregion zu einem besonderen Kooperationsgebiet in der Mitte Europas. Um die kulturelle Vielfalt dieser Region zu demonstrieren, präsentieren sich elf Städte rund um den Luxemburger Platz des Europa-Park. Die Besucher haben die Gelegenheit, mit einer VR-Brille einen virtuellen Ballon-Rundflug über die Großregion zu erleben. Für eine urbane Atmosphäre sorgen die Auftritte der international renommierten regionalen X-Games-Sportler sowie Tänzer der Hiphop Showcases und Quattropole Swing Exchange, begleitet von der Swing-Gruppe „Gramophoniacs“.

Die luxemburgische Ministerin für Familie und Integration Corinne Cahen wird um 11 Uhr die offizielle Eröffnung vornehmen. Seit dem 1. Januar 2017 hat Luxemburg die 16. Präsidentschaft des Großregiongipfels inne.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *