Grusellabyrinth NRW enthüllt erste Informationen zu Neuerungen bei Halloween-Wochen 2018

AnzeigeADC
Grusellabyrinth NRW Mär Belle Axt
Bildquelle: Grusellabyrinth NRW

Vom 28. September bis 18. November finden im Grusellabyrinth NRW auch 2018 wieder die beliebten Halloween-Wochen statt. Nun sind erste Informationen zu den Neuerungen bekannt.

AnzeigeADC

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Grusellabyrinth NRW die Halloween-Wochen mit Zusatz-Attraktionen und einem besonderen Entertainment-Programm, das extra an die düstere Jahreszeit angepasst ist. In einer Live-Übertragung auf Instagram enthüllte Geschäftsführer Holger Schliemann nun erste Informationen zu den gruseligsten Wochen der Saison.

So kündigte er unter anderem Neuerungen bei der Outdoor-Attraktion „Mär – Der grauenhafte Märchenpfad“ an, die jährlich extra zu den Halloween-Wochen geöffnet wird. Nachdem die Durchlauf-Attraktion im Winter durch ein starkes Unwetter verwüstet wurde, entschied man sich zu einem Wiederaufbau und möchte jetzt auch Veränderungen einbauen. Bereits im letzten Jahr wurde der Märchenpfad um drei Szenen erweitert (wir berichteten).

Der Hutmacher in "Mär" im Grusellabyrinth NRW

Der Hutmacher lädt in „Mär“ zum Tee ein. (Foto: Timur Dag, Parkerlebnis.de)

Zudem sollen Besucher an den Highlight-Tagen mit besonderem Programm neue Walking-Acts treffen können, die mit ihren gelungenen Verkleidungen überzeugen sollen. Auch seien Halloween-Partys in Planung, bei denen Gäste bis in die Nacht feiern können.

Genauere Informationen zu den Halloween-Wochen möchte das Grusellabyrinth in der Zukunft preisgeben. In diesem Jahr findet die Veranstaltung vom 28. September bis 18. November statt.

Seit kurzer Zeit präsentiert das Grusellabyrinth NRW außerdem seine neue Hauptattraktion „Phantom Manticore“, die Gäste in das schaurige Paris von 1928 entführt. Dort begeben sich Besucher im Grand Hotel Montmatre auf die Jagd nach einem gefährlichen Phantom (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 25,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *