Gumbuya Park wird Gumbuya World: Freizeitpark nach Rundum-Erneuerung für 50 Mio. Australische Dollar wiedereröffnet

AnzeigeADC3
Gumbuya World
Bildquelle: Gumbuya World

Tierische Begegnungen und aufregende Fahrten für die ganze Familie warten ab sofort auf die Besucher der neu eröffneten Gumbuya World. Der australische Themenpark begrüßt seine Gäste in neuer Gestalt, denn er wurde umfangreich renoviert.

AnzeigeADC2

Unweit von der australischen Großstadt Melbourne befindet sich mit dem Gumbuya Park seit dem Jahr 1978 ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Nach einer Betriebszeit von beinahe 40 Jahren wurde der Vergnügunspark nun einer Rundumerneuerung im Wert von 50 Millionen Australischen Dollar unterzogen – das entspricht rund 32,5 Millionen Euro. Am vergangenen Montag, den 18. Dezember, konnte der in Victoria gelegene Park, der nun den neuen Namen Gumbuya World trägt, schließlich feierlich wiedereröffnet werden.

Nach Angaben des australischen Rundfunksenders 9News wurde der Vergnügungspark nicht nur renoviert, sondern zudem um neue Attraktionen erweitert. Die neue Gumbuya World umfasst so etwa mit einer Länge von 180 Metern eine der größten Wasserrutschen des Landes im neuen Oasis Springs Wasserpark. Hinzugekommen ist außerdem der abenteuerliche Rundweg „Wildlife Trail“, in dem die Besucher einer Vielzahl von Tieren wie Koalas und Dingos begegnen können. Mit „Oz Adventure“ und „Outback Explorers“ sind schließlich zwei weitere Themenwelten entstanden. Sie umfassen die familienfreundliche Achterbahn „Mining Race Coaster“ sowie die Schiffschaukel „Outback Pirate Ship“.

Im Herbst 2016 wurde der Gumbuya Park laut der Wirtschaftszeitung Real Commercial für 4,65 Millionen Australische Dollar an die in der Automobilbranche tätigen Investoren Gerry Ryan und Wal Pisciotta veräußert. Diese entschlossen sich daraufhin zu einer Rundumerneuerung, um dem schwächelnden Vergnügungspark neues Leben einzuhauchen. Wie 9News berichtet, kurbelt die Wiedereröffnung auch die lokale Wirtschaft an. So sei die Anzahl an Mitarbeitern von rund 20 auf nun annähernd 150 Arbeitnehmer gestiegen.

Nach Angaben der australischen Tageszeitung Herald Sun wird der Vergnügungspark, dessen Erfolgsrezept schon seit den 1980er Jahren eine Mischung aus familienfreundlichen Attraktionen und Erlebnisse mit einheimischen Tieren war, auch weiterhin wachsen. So soll Gumbuya World im nächsten Jahr etwa um einen Veranstaltungsbereich sowie einen Themenbereich rund um Dinosaurier erweitert werden.

Die im Südosten Australiens gelegene Gumbuya World wird an 364 Tagen des Jahres (Ausnahme: Weihnachten) geöffnet sein. Tickets sind für 49 Australische Dollar (Erwachsene ab 16 Jahren) beziehungsweise 43 Australische Dollar (Kinder zwischen drei und 15 Jahren sowie Senioren) erhältlich. Kleinkinder unter drei Jahren erhalten kostenfreien Zutritt zum Vergnügungspark.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *