Hansa-Park stellt Geschichte hinter neuem Themenbereich „Awildas Welt“ vor

Anzeige
hansa-park-awildas-welt-free-fallt-tower-artwork
Bildquelle: Hansa-Park
Anzeige

2020 präsentiert der Hansa-Park den neuen thematischen Bereich "Awildas Welt". Im Gespräch mit dem Podcaster stellen Hansa-Park-Geschäftsführer Christoph Andreas Leicht und seine Frau die Hintergrundgeschichte der Neuheit vor.

2019 hat der Hansa-Park mit dem „Highlander“ seine bisher größte Attraktion eröffnet. Den 120-Meter-Freifallturm mit kippenden Sitzen dürfen Besucher ab 1,40 Meter Körpergröße fahren. Für 2020 hat der Freizeitpark in Schleswig-Holstein bereits die nächste Neuheit angekündigt – der Themenbereich „Awildas Welt“ richtet sich aber klar an Familien mit jüngeren Kindern. Im Gespräch mit dem Freizeitpark-Podcast Podcoaster erzählt die Geschäftsführung des Hansa-Park, welche Geschichte dem neu gestalteten Parkbereich zugrundeliegt und welche Attraktionen Besucher erwarten dürfen.

Die Geschichte von „Awildas Welt“ dreht sich um die namengebende junge Piratin Awilda, ihren Kater Alfred und ihren Vater Klaus Störtebeker. „Sie baut aus kleinen Fässern, in denen Piratenbrause gelagert wird, ihre Boote zusammen. Sie schippert natürlich auch mit den Booten umher. Und sie hat auch einen Ausguck, denn wenn Papa mit seiner Mannschaft unterwegs ist, muss sie ja immer wieder hoch und nachschauen, wann sie wieder kommen. Dann gibt es immer ein großes Fest. Awilda wird das Herz berühren“, erklärt Claudia Leicht.

In der neuen Folge des Podcoaster gibt es außerdem unter anderem Hintergrundinfos zum Werdegang des Hansa-Park-Geschäftsführers Christoph Andreas Leicht und seiner Frau Claudia, welche die Kommunikation des Freizeitparks an der Ostsee leitet, eine Vorschau auf künftige Ausbaupläne und die Antwort auf die Frage, was zuerst kommt: Das Fahrgeschäft oder die Thematisierung.

Folge 21 des Podcasts erscheint am 13. Januar 2020 um 19 Uhr auf Parkerlebnis.de in Kooperation mit Podcoaster.

Zuletzt im Podcoaster: Michael Mack über Achterbahnen im Europa-Park – „Kein Fan von Mega- und Hyper-Coastern“

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Hansa-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.