Hasbro steigt ins Themenpark-Geschäft ein: Wasserpark in Malaysia geplant

Anzeige
Malaysia Tourism City Konzeptgrafik
Bildquelle: Meridian Berhad

Hasbro plant zusammen mit einem Lizenzpartner, in Malaysia den ersten Hasbro-Wasserpark weltweit zu bauen. Er wird dort im Rahmen eines Tourismusprojekts entstehen und soll bis 2022 fertiggestellt sein.

Anzeige

Der amerikanische Spielwarenhersteller Hasbro, der unter anderem die Markenrechte am Spieleklassiker Monopoly hält, plant seinen ersten Wasserpark mit Hasbro-Thematisierung in Malaysia. Der Indoor-Wasser-Themenpark soll bis zum Jahr 2022 fertiggestellt sein und Teil des Projekts „MTC“ werden, dessen Abkürzung für „Malaysia Tourism City“ steht. Dabei arbeitet man mit dem Lizenzpartner M101 Holdings zusammen.

Mit dem für die „Malaysia Tourism City“ vorgesehenen großen Areal in Kuala Linggi will man in Malaysia die Einnahmen durch den Tourismus steigern, was mit einer höheren Zahl an Übernachtungsgästen möglich wäre. Der geplante Wasserpark mit Hasbro-Thematisierung wird zur ersten Phase der Projektentwicklung gehören, in deren Rahmen auch ein Abenteuerpark, Bungalows und ein Wochenendmarkt entstehen sollen. Als Termin für den Beginn der Arbeiten wurde der Zeitraum gegen Ende des Jahres 2019 genannt.

Malaysia Tourism City Konzeptgrafik mit Wasserpark

Das Gelände der Malaysia Tourism City als Entwurfgrafik mit dem geplanten Wasserpark, der in der ersten Bauphase als eines der zentralen Elemente entstehen soll. (Foto: Meridian Berhad)

Noch in größerer Ferne liegen die dann folgenden, geplanten Entwicklungsphasen für das Gelände, auf dem eine Einkaufswelt, ein Kongresszentrum, medizinische Einrichtungen und Anbauflächen für biologische Lebensmittel entstehen könnten. Was davon letztlich auch umgesetzt wird, bleibt allerdings abzuwarten, da Phase 1 mit dem entstehenden Wasserpark auch erst im Jahr 2022 abgeschlossen sein wird.

Die Fläche des Hasbro-Wasserparks, der zu einem zentralen Punkt in der Tourismusstadt werden soll, wird bei etwa acht Hektar liegen. Er soll brandneue Fahrgeschäfte als Attraktionen bekommen, wobei versucht werden wird, das Investitionsvolumen unter 20 Millionen US-Dollar zu halten, wie Datuk Seth Yap in einer Presseerklärung betonte. Er ist der geschäftsführende Direktor von Meridian Berhad, dem Mutterkonzern des Hasbro-Lizenzpartners M101 Holdings.

Malaysia Hasbro Wasserpark Präsentation Absichtserklärung

Die Projektverantwortlichen bei der öffentlichen Ankündigung des Bauvorhabens. (Foto: M101 Group)

Zu den lizenzierten Inhalten des Hasbro-Spielwarenkonzerns, die in dem geplanten Wasserpark ausgewertet werden sollen, zählen die Spielzeugreihe My Little Pony, die Knetmasse-Spielzeugkollektion Play-Doh, die Sportartikelmarke NERF und die Action-Figur-Serie GI Joe. Eine weitere Kooperation zwischen Hasbro und der M101 Group ist auch das weltweit erste Hotel mit Monopoly-Thematisierung in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.