Coronavirus-Pandemie: Heide Park verschiebt Saisonstart 2020 nach behördlicher Anordnung

Anzeige
Heide Park Colossos - Kampf der Giganten Wartebereich Baustelle 2019
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Auch der Heide Park muss durch die Bund-Länder-Vereinbarung seinen Saisonstart 2020 verschieben. Wann der Freizeitpark wirklich eröffnen kann, entscheidet sich final nach der Anordnung der Behörden.

Anzeige

Nach der Bund-Länder-Vereinbarung vom 16. März 2020 und als Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus muss auch der Heide Park seinen Saisonstart verschieben. Der Erlass des Bundes gilt zunächst bis zum 18. April 2020. Ob der Heide Park am 19. April seine Tore öffnen wird, entscheidet sich nach der dann gültigen Anordnung der Behörden.

Für Übernachtungen im Abenteuerhotel oder Holiday Camp mit Anreise bis einschließlich 30. April 2020 hat der Heide Park seine Umbuchungs- und Stornobedingungen angepasst. Gästen wird angeboten, die Übernachtungen ohne Gebühren auf einen anderen Termin in der Saison 2020 umzubuchen. Dazu muss eine E-Mail mit Wunschdatum und Buchungsnummer an info@heide-park.de geschickt werden.

Alle bisher verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie sind undatiert und können während der gesamten Saison 2020 genutzt werden – dies gilt auch für online gebuchte Saisonpässe und Jahreskarten. Gruppen mit datierter Buchung für die Saison 2020 können gratis auf ein anderes Datum innerhalb der Saison umbuchen.

Der Park bleibt mit den Behörden in Kontakt, um den finalen Öffnungszeitpunkt festzulegen.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Heide Park Resort bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar