Anzeige

Heide Park Resort Erfahrungen & Bewertungen

Anzeige
Heide Park Resort wurde im Durchschnitt mit 2,1 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei 21 %. Jetzt selbst bewerten!

Im Anschluss siehst du die neuesten Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Heide Park Resort.


am 10. August 2020

Nie wieder

Wir hatten zwei Übernachtungen im Abenteuerhotel bereits im Januar gebucht und haben uns riesige auf den Besuch gefreut. Dies sollte unser erster Besuch im Heide-Park werden und es wird DEFINITIV der letzte. Erst bei der Anreise haben wir an der Rezeption erfahren, dass das Schwimmbad und die Kinderanlage im Abenteuerhotel geschlossen sind. Diese Information ist wohl auch im Internet zu finden, aber hier muss man sich ganz tief durch die Homepage wühlen. Transparenz schaut anders aus. Auch haben wir erst vor Ort erfahren, dass es für Frühstück vorgegebene Zeitfenster gibt. Im unseren Fall war nur noch 7:30 Uhr möglich! (Vielleicht hätte das Management auch vorher bei dem stattgefundenen Emailverkehr auf die eingeschränkten Leistungen hinweisen können. Bei Abstrichen in den Leistungen ist der Heide-Park ganz vorne dabei. Ob das bei vollem Preis rechtlich so zulässig ist, mag ich zu bezweifeln). Es ging auch lustig weiter. Der Park öffnet für Hotelgäste erst um 10 Uhr und nicht wie beworben um 9:30 Uhr. Also haben wir uns mit den Tagesgästen in Getümmel gestürzt und uns an der ersten Achterbahn (Krake) angestellt. Da hatten wir dann erst einmal 15 Minuten Zeit anzusehen, wie in aller Ruhe erst die Probefahrt durchgeführt wurde (die Attraktionen ÖFFNEN um 10 Uhr lol). Unterhalten wurden wir dabei von einer Aufseherin (zu erkennen an ihrem Stock) die uns mit schroffen Ton darauf hinwies, dass auch in der Warteschlange die Masken zu tragen wären. Und ganz wichtig, die Nase muss bedeckt sein. Diese freundlichen Hinweise wurde im Laufe des Tages (Temperaturen bis zu 35 °C) noch spaßiger, da mehr von diesen Aufsehern unterwegs waren und auch die Hilfskräfte an den Anlagen einen gleichen herrischen Ton aufgriffen, um bei jeder Gelegenheit die in der Sonne geduldig wartenden Gäste auf die Maskenpflicht hinzuweisen. Sowas wie Beschattung der Warteschlangen hat mal leider vergessen, oder für den zahlenden Pöbel nicht vorgesehen. Zur Abkühlung habe ich mir nach einer endlosen Warterei ein Slush-Getränk für lächerliche 2,90 € genehmigt. Als ich den Verkäufer darauf angesprochen habe, dass dieses nur aus Cola besteht, welche mit einer 1 mm dicken Schicht aus Eis bedeckt wird, wurde mir nur entgegnet, dass es wegen der Hitze so wäre. Dann hat sich der Verkäufer in den hinteren Teil des Verkaufsstandes verkrochen, um nicht weiter diskutieren zu müssen. Netter Umgang mit Gästen. Zusammengefasst muss ich sagen, dass das Management hier vollkommen versagt. Der Gast ist nur zahlendes Übel. Die Corona Pandemie ist eine gute Gelegenheit für die Angestellten ihre Machtphantasien ausleben zu können. Meiner Meinung nach sollte dieser Park zumindest bis Ende der Krise geschlossen bleiben. In der jetzigen Situation ist er das Geld nicht wert (weniger Leistungen, unfreundliches und unfähiges Personal). Wir waren froh, als wir am zweiten Tag mittags den Park verlassen haben um nach Hause zu fahren.


am 2. August 2020

Während Corona unbedingt meiden!

Wir haben seit Jahren Jahreskarten und kommen regelmäßig. Als wir lasen, man muss sich online anmelden und sich eine Einlasszeit aussuchen, dachten wir (naiv) es kommt coronabedingt nur eine begrenzte Anzahl Leute rein. Was für ein fataler Fehler! Die Schlangen vor dem Einlass haben uns nicht gestört, Schlangen gehören zu solchen Parkerlebnissen ja leider dazu. Drinnen änderte sich die Stimmung aber schnell. Wäre ich ein offizieller Kontrolleur, würde ich den Park in der aktuellen Version schließen lassen. Was nützt es, wenn die Leute in endlosen Schlangen meist mit Abstand und Maske zueinander stehen, wenn so viele Leute in den Park gelassen werden, dass man sich auf den normalen Wegen im Park ohne Mundschutz aneinander vorbeidrängeln muss. Es war so voll, dass man nur selten abseits der Fahrgeschäfte Mindestabstände länger als ein paar Sekunden einhalten konnte. Die Attraktionen, die wir sehen konnten, wurden nie desinfiziert. Man hat bei jedem Fahrgeschäft Desinfektionmittelspender aufgehängt. Die werden von vielleicht 40 % der Gäste benutzt^^ Der überwiegende Teil des Personals trägt auch keine Masken, oder Handschuhe. Die Spielplätze sind frei von Maßnahmen, alles in allem wird hier gefühlt nichts für die Gesundheit der Gäste getan. Dank der aufgelösten engen Wartezonen, schlängeln sich die Warteschlangen auf den normalen Gehwegen, was diese zusätzlich verengt. Niemand kann so abschätzen, wie lange die Wartezeiten sind. Die App ist aktuell sinnfrei. Meine Meinung: Der Heide Park hat kein Konzept für die aktuelle Lage. Man versucht irgendwie Auflagen zu erfüllen und mit Gewalt Geld in die Kassen zu spülen - auf Kosten von Gesundheit und Stimmung der Gäste. Wir kommen dieses Jahr sicher nicht wieder.


am 2. August 2020

Nie wieder

Wir standen trotz gebuchter Einlasszeit über 1 Stunde am Eingang in der Schlange. Bei sengender Hitze, mit Mundschutz und zunehmend ungeduldig werdenden Kindern. Für uns ist das Täuschung, denn suggerieren Einlasszeiten doch, dass man pünktlich reinkommt und die Anzahl der Besucher reduziert ist. Es war megavoll. Die Tickets haben wir nun umsonst vorab gekauft. Rechtlich fragwürdig, wir werden auf alle Fälle auch versuchen, diese wieder erstattet zu bekommen.


am 30. Juli 2020

Enttäuscht und wütend

Wir sind mega sauer! Durch Corona darf man nur online Tickets kaufen mit bestimmter Uhrzeit für den Einlass. Ist in der Regel ja kein Problem, weil man denkt, dass nur begrenzte Anzahl von Besuchern reingelassen werden. Bullshit! Wir hatten für 10:45 Uhr gebucht. Der Parkplatz war mega voll und beim Einlass war eine lange Warteschlange. Mussten bald eine 1/2 Std. warten! Man hatte das Gefühl, dass der Park noch voller war, als vor der Corona-Zeit. Bei den Fahrgeschäften war die Wartezeit teilweise nicht unter 2 Std. Was den Mindestabstand von 1,5 m angeht, lächerlich!!! Wurde überhaupt nicht eingehalten. Es war heute sehr warm gewesen, um etwas zu essen oder trinken zu bekommen, musste man suchen. Wir haben nach 2 Fahrten (Aufenthalt 4 Std.) keine Lust mehr gehabt und haben den Park verlassen. War ein teurer Tag 84,- Euro Eintritt + Parkgebühr!!! Wir fahren seit Jahren (mindestens 2x) in den Heide Park! Aber so etwas wie heute haben wir noch nicht erlebt. Mit Spaß hatte das nichts zutun!


am 30. Juli 2020

Abzocke

Wir waren am 29.7 im Park. Die Eintrittspreise sind meiner Meinung nach völlig überteuert. Fast 50 Euro für einen Erwachsenen und immerhin 39 Euro für einen Dreijährigen. Wenn man für das Geld wenigstens auf seine Kosten kommen würde, sprich ausreichend Achterbahnen etc. fahren könnte. Aber weit gefehlt. Man steht mitunter bis zu 1 1/2 Stunden vor einem Fahrgeschäft. Kommt man dann endlich an die Reihe, ist nach einer Minute der Spaß auch schon wieder vorbei. Das steht überhaupt nicht im Verhältnis. Man schafft es aufgrund der langen Wartezeiten an einem Tag garnicht jedes Fahrgeschäft auch nur einmal zu fahren. Aber es werden trotzdem immer noch Leute in den Park gelassen, obwohl der dann gefühlt schon lange überfüllt ist. Dann waren einige Fahrgeschäfte garnicht geöffnet obwohl auf der Internetseite stand, alles geöffnet. Zuletzt auch noch total überteuertes Essen an total überfüllten Ständen. Ein Fleichkäsebrötchen z.B. fünf Euro. Ich hatte ständig das Gefühl abgezockt worden zu sein. Das aber immerhin bei guter Kulisse. Unser Fazit, erstmal nicht mehr.

Seite 1 von 10

Ich würde Heide Park Resort...

Anzeige
Anzeige