Hellabrunn spendet für abgebrannte Schildkröten-Schutzstation auf Madagaskar

Anzeige
Hellabrunn Strahlenschildkröte
Bildquelle: Tierpark Hellabrunn / Jörg Koch

Das Tortoise Conservation Center auf Madagaskar fiel einem verheerenden Brand zum Opfer. Der Münchner Tierpark Hellabrunn beteiligt sich mit einer Spende von 5.000 Euro am Wiederaufbau, um die dortigen Maßnahmen zur Arterhaltung der stark gefährdeten Madagaskar-Strahlenschildkröte zu bewahren.

Anzeige

Madagaskar-Strahlenschildkröten leben im Süden Madagaskars. Da ihr Fleisch bei den Inselbewohnern als Delikatesse gilt und sie auch illegal als Haustiere exportiert werden, sind sie inzwischen vom Aussterben bedroht. Das Tortoise Conservation Center, eine Schildkröten-Schutzstation der Turtle Survival Alliance (TSA), hat es sich zum Ziel gesetzt, das Aussterben der Strahlenschildkröte zu verhindern.

Ende September brach ein folgenschwerer Brand in der Hauptverwaltung und den Wohnräumen der Station in Tsihombe, Madagaskar aus. Glücklicherweise kamen weder Mensch noch Tier zu Schaden. Brandursache war vermutlich ein Kurzschluss; die Untersuchung ist noch im Gange.

Die TSA schätzt die Kosten für die Rekonstruktion des Areals auf etwa 45.000 US-Dollar. Hellabrunn beteiligt sich mit einer Spende von 5.000 Euro, um den Wiederaufbau zu unterstützen, damit die Schutzstation ihre wichtige Aufgabe wiederaufnehmen kann.

„Der Schutz der bedrohten Madagaskar-Strahlenschildkröte liegt dem Münchner Tierpark besonders am Herzen, denn in der Hellabrunner Dschungelwelt können unsere Besucherinnern und Besucher diese ebenfalls beobachten. Darüber hinaus beteiligt sich der Tierpark am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm für diese vom Aussterben bedrohte Tierart. Dem Aufruf der Turtle Survival Alliance für das Tortoise Conservation Center auf Madagaskar zu folgen, war uns daher ein großes Anliegen“, so Tierparkdirektor Rasem Baban.

Die Turtle Survival Alliance ist eine gemeinnützige Organisation, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 für den Schutz stark gefährdeter Schildkröten einsetzt. Sie beteiligt sich im Bereich der Wiederansiedelung von Schildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum und der Bewahrung gefährdeter Arten in menschlicher Obhut. Zusätzlich zum Hauptsitz des Turtle Survival Center in South Carolina verwaltet die TSA Schildkröten-Schutzprogramme an 15 Standorten weltweit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.