Heritage Amusement Park schließt 2018 trotz großer Achterbahn-Pläne für immer

Anzeige
Heritage Amusement Park Scrambler
Bildquelle: Heritage Amusement Park

Der amerikanische Heritage Amusement Park hat angekündigt, am 30. Juni 2018 für immer seine Tore zu schließen. Für viele kommt die Nachricht plötzlich, da der Freizeitpark ursprünglich noch eine neue Großachterbahn für 2019 plante.

Anzeige

Nach mehreren Jahrzehnten und einigen Besitzerwechseln schließt der Heritage Amusement Park am 30. Juni 2018 endgültig seine Pforten. Der Freizeitpark im US-Bundesstaat Colorado war lange Zeit ein beliebtes Ausflugsziel für Anwohner aus der Umgebung und sorgt nun für betrübte Gefühle bei Fans, die mit dem Park aufgewachsen sind.

Wie der Freizeitpark in einer Mitteilung bekanntgibt, habe man sich kürzlich mit dem Vermieter der Fläche auf die permanente Schließung des Freizeitparks geeinigt. „Es ist jetzt an der Zeit, sich von unserem alten Zuhause zu verabschieden. Wir sind unseren Kunden, Mitarbeitern und Freunden, die die Erfahrung, diesen Vergnügungspark zu betreiben, so lohnend gemacht haben, sehr dankbar“, so der Park.

Die Ankündigung der Parkschließung kommt vor allem überraschend, da der Heritage Amusement Park noch vor kurzer Zeit eine neue Großachterbahn für 2019 angekündigt hatte. Genaue Gründe für die plötzliche Schließung hat der Freizeitpark nicht preisgegeben – es ist aber kein Geheimnis, dass es des Öfteren Meinungsverschiedenheiten mit dem Vermieter gab und die finanziellen Möglichkeiten eingeschränkt waren.

Die endgültige Schließung des Heritage Amusement Park wird am 30. Juni um 19 Uhr stattfinden. Zum Portfolio des Parks gehörten auch zwei Achterbahnen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *