„Hexenbesen“ in Pottenstein jetzt geöffnet: So fährt die neue Hänge-Bahn 2018 am Erlebnisfelsen!

AnzeigeADC
Hexenbesen Pottenstein
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Das „Rodelmekka“ Pottenstein hat eine neue Attraktion: den „Hexenbesen“! Die Hänge-Bahn am Erlebnisfelsen in der Fränkischen Schweiz ist ab sofort geöffnet.

AnzeigeADC

Wo einst nur eine Sommerrodelbahn zu finden war, ist in Pottenstein in der Fränkischen Schweiz 2018 der Erlebnisfelsen eingeweiht worden – ein Ausflugsziel, das mehrere Attraktionen und Fahrgeschäfte vereint. Nach einem Zwischenfall kurz vor der offiziellen Eröffnung, war die neue Hänge-Bahn „Hexenbesen“ bislang nicht geöffnet. Jetzt ist aber auch diese Anlage in Betrieb und sorgt in schwingenden Gondeln für Fahrspaß.

Beim „Hexenbesen“ in Pottenstein nehmen Fahrgäste in neuartigen Twin-Seater-Gondeln nebeneinander Platz. Die Gondeln werden dabei ohne Boden unter den Füßen unterhalb der Schiene geführt und schwingen während der Fahrt in alle Richtungen aus – sowohl seitlich als auch vorwärts und rückwärts, um jeweils bis zu 58 Grad.

Eine Fahrt mit dem „Hexenbesen“ dauert gut zwei Minuten und führt eine etwa 360 Meter lange Strecke entlang, die teilweise über der Rodelbahn „Frankenbob“ verläuft. Während des Fluges erreichen die Gondeln eine Geschwindigkeit von bis zu 25 Stundenkilometer.

Die neue Fahranlage, die optisch einer Hänge-Achterbahn ähnelt, dürfen Kinder ab sechs Jahren und einer Körpergröße von mindestens 1,20 Metern nutzen – dann allerdings nur in Begleitung einer mindestens zwölfjährigen Begleitperson. Ganz alleine möglich ist das Fahrerlebnis für Besucher ab acht Jahren.

Pottenstein Hexenbesen Hänge-Achterbahn- Strecke

Am Hang des Erlebnisfelsen Pottenstein gelegen ermöglicht der „Hexenbesen“ während der Fahrt eine weit reichende Aussicht. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Beim „Hexenbesen“ handelt es sich technisch gesehen um eine Anlage vom Typ Wie-Flyer des Herstellers Wiegand. Dieser ist auch Betreiber des Erlebnisfelsen Pottenstein und hat dort die erste Anlage dieser Art gebaut, die von Anfang an mit Twin-Seater-Gondeln ausgestattet ist.

Der Flug mit dem „Hexenbesen“ kostet 3 Euro für Erwachsene (ab 15 Jahren) und 2,50 Euro für Kinder.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *