Historischer Freizeitpark Ittertal 2019 endgültig geschlossen – kein Nachfolger gefunden

Anzeige
Freizeitpark Ittertal - Wasserkarusell
Bildquelle: Historischer Freizeitpark Ittertal

Der Historische Freizeitpark Ittertal, eine traditionsreiche Einrichtung in Solingen, schließt 2019 seine Pforten. Das Gelände selbst hat einen Interessanten gefunden, der Parkbetrieb wird aber nicht fortgeführt.

Anzeige

Der Historische Freizeitpark Ittertal in Solingen, eine Anlage mit langer Tradition, wird nicht mehr weitergeführt. Bereits 2016 hatte der heute 75-jährige Betreiber Bruno Schmelter bekanntgegeben, dass er den Park verkaufen wolle (wir berichteten).

Damals hatte Schmelter noch gehofft, einen Käufer für seinen Park, dessen historische Anfänge bis um das Jahr 1900 zurückreichen, zu finden und ihn damit in gute Hände zu geben. Doch dieses Vorhaben scheiterte und so entschloss sich der Parkbetreiber, die Anlage endgültig zu schließen. Nach einem Bericht des Lokalfernsehens hatte schon der Saisonstart 2019 im Historischen Freizeitpark Ittertal, normalerweise zu Beginn der Osterferien eingeplant, nicht termingerecht stattfinden können.

Inhaber Bruno Schmelter führte seine Entscheidung auf verschiedene Beweggründe zurück. Die zweijährige, erfolglose Suche nach einem Käufer hätte ebenso zur Schließung geführt wie die schwierige Suche nach geeignetem Personal und die teils negativen Reaktionen von Besuchern, die im Internet Kritik am Zustand des Parks geübt hatten. Da auch die Kinder von Schmelter den Historischen Freizeitpark Ittertal nicht übernehmen wollten, sei der Entschluss, den Park nicht mehr zu öffnen, unausweichlich gewesen.

Schmelter, der den Park im Jahr 2002 übernommen hatte, bedauerte diese Entwicklung sehr und gab an, das Gelände verkaufen zu wollen. Ein Interessent ist offenbar bereits gefunden, wurde aber noch nicht offiziell bekanntgegeben. Die Attraktionen des Parks werden bis auf das unter Denkmalschutz stehende Wasserkarussell zurzeit abgebaut und bis zu einem späteren Verkauf eingelagert.

Zu welchem Zweck das Gelände des Parks zukünftig dienen soll, ist noch nicht bekannt. Eine weitere Nutzung als Freizeitpark ist dem Vernehmen allerdings nicht zu erwarten. Für die Tiere, zwei Esel und zwei Ziegen, wird noch ein neues Zuhause gesucht.

Unterdessen wurde auf dem sozialen Netzwerk Facebook die Initiative „Freizeit Park Ittertal – Gemeinsam ERHALTEN“, die Helfer für den Erhalt des Freizeitparks sucht.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Historischer Spiel- und Freizeitpark Ittertal bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *