Holiday Park startet Corona-Öffnung: Das musst du für die Saison 2020 wissen!

Anzeige
Holiday Park Sky Scream Heartline Roll nah
Bildquelle: Holiday Park
Anzeige

Freizeit erleben im Holiday Park - das ist nun auch während der Corona-Krise unter besonderen Voraussetzungen wieder möglich. Wir verraten, welche Besonderheiten während der Corona-Öffnung des Holiday Park 2020 gelten.

Viele Freizeitparks in Deutschland sind unter besonderen Corona-Maßnahmen bereits in die Saison 2020 gestartet – jetzt reiht sich auch der rheinland-pfälzische Holiday Park in die Liste der geöffneten Ausflugsziele ein. Auch hier gelten besondere Voraussetzungen für einen Besuch, wenn die Tore am 10. Juni 2020 wieder geöffnet werden.

Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen des Landes Rheinland-Pfalz ermöglichen es dem Holiday Park, wieder Besucher zu empfangen – mit einer deutlich reduzierten Anzahl an Gästen, einer verpflichtenden Vorab-Anmeldung und besonderen- Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen im Park. Im Folgenden eine Übersicht aller Besonderheiten der Corona-Öffnung des Holiday Park.

Hygiene-Maßnahmen aufgrund Corona-Krise im Holiday Park

Für die Wieder-Eröffnung des Holiday Park berücksichtigt die Freizeitpark-Gruppe Plopsa eine Vielzahl zusätzlicher Hygiene-Maßnahmen. So sind über den Freizeitpark verteilt mehrere Desinfektions-Stationen installiert worden. Darüber hinaus werden Kontaktstellen häufig gereinigt und desinfiziert.

„Sicherheit hat für uns immer oberste Priorität“, sagt Steve Van den Kerkhof, CEO des Plopsa-Konzerns. „Wir sind überzeugt, dass wir mit den zusätzlichen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, unseren Gästen einen sicheren, aber auch angenehmen Tag im Holiday Park bieten können“.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Einige Bereiche des Holiday Park sind ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz zugänglich. Der Freizeitpark will durch Beschilderungen Sorge dafür tragen, dass die besonderen Maßnahmen jederzeit präsent für Besucher sind.

Als ein „zentrales Element“ des Sicherheitskonzepts sieht der Holiday Park die Begrenzung der maximalen Besucherzahl pro Tag. Dadurch soll sichergestellt werden, dass sich keine großen Menschenmassen bilden und die Wartezeit an Attraktionen auf ein Minimum reduziert wird.

Verzichten müssen die Besucher des Holiday Park 2020 auf die Wasserski-Show.

Vorab-Anmeldung auch für Jahreskarten-Inhaber während Corona-Öffnung des Holiday Park

Um die Begrenzung der Besucherzahl einhalten zu können und vor Ort keine Besucher wegschicken zu müssen, gibt es während der Corona-Öffnung des Holiday Park keine Tageskassen. Tickets werden ausschließlich online verkauft – und zwar vordatiert für bestimmte Besuchstermine. Auch Inhaber einer Jahreskarte müssen ihren Besuch vorab anmelden: Sie können auf der Internetseite des Holiday Park kostenlose Tickets generieren.

Wer bereits vor der Corona-Krise Tickets oder Gutscheine für einen Besuch im Holiday Park erworben hat, kann diese über den Online-Shop des Freizeitparks gegen neue Tickets eintauschen.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

„Wir beginnen in den ersten Wochen mit einer sehr begrenzten Kapazität, um zu sehen, ob alles gut läuft“, sagt Van den Kerkhof. „Danach werden wir die Kapazität schrittweise hochfahren. Die gesamte Kapazität wird allerdings über den ganzen Sommer stark begrenzt bleiben. Es ist also sicherlich ratsam, die Tickets vor dem Besuch zu reservieren.“

Neu 2020 im Holiday Park ist das umgestaltete Wildwasser-Rafting, das mit neuer Thematisierung den Namen „Dino Splash“ trägt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 23,73 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.