Coronavirus-Pandemie: Holiday Park muss Saisonstart 2020 mindestens bis Mitte April verschieben

Anzeige
Holiday Park Sky Fly
Bildquelle: Holiday Park
Anzeige

Auch der Holiday Park musste seinen Saisonstart 2020 wegen der aktuellen Coronavirus-Pandemie verschieben. Mindestens bis zum 19. April wird der große Freizeitpark in der Pfalz noch geschlossen bleiben.

Eigentlich würden sich seit dem 4. April 2020 wieder die Karussells im Holiday Park drehen, doch aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie musste der Freizeitpark in der Pfalz seinen Saisonstart vorerst verschieben. Mindestens bis zum 19. April bleiben die Tore geschlossen.

Auf seiner Facebook-Seite schrieb der Holiday Park bereits am 19. März: „Aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Fallzahlen des Coronavirus leistet auch der Holiday Park seinen Beitrag und bleibt bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.“ Ob man jedoch wirklich schon wieder am 20. April die Pforten öffnen kann, ist noch äußerst ungewiss.

Anfang März hatte der Holiday Park noch die Kapazität seiner Indoorhalle „Holiday Indoor“, die auch während der Schließungszeit geöffnet war, auf 950 Besucher zur selben Zeit begrenzt, da zu dem Zeitpunkt Hallenveranstaltungen mit über 1.000 Menschen verboten wurden. Kurze Zeit später musste die Indoorhalle des Parks dann aber komplett schließen.

Holiday Park Achterbahn Expedition GeForce

Noch müssen Fans auf Fahrten mit der Achterbahn „Expedition GeForce“ warten. (Foto: Holiday Park)

Seitdem steht der Holiday Park still. Alle Tickets für „Holiday Indoor“ und den Holiday Park, die normalerweise im Zeitraum zwischen März und Juni ablaufen würden, können nun bis zum 31. Dezember 2020 eingelöst werden. Auch Gutscheine für Tickets oder Jahreskarten, die vor dem 19. April ablaufen, sind noch bis Ende des Jahres 2020 gültig.

Die Gültigkeit der Jahreskarten wird außerdem um die Anzahl an Schließtagen verlängert. Eintrittskarten für den exklusiven „Season Kick Off“, ein Sonderöffnungstag vor dem eigentlichen Saisonstart, der auch abgesagt werden musste, können ebenfalls von den Gästen an einem beliebigen Eröffnungstag bis zum 31. Dezember 2020 eingelöst werden.

Donnerfluss Holiday Park Dinosaurier Thema 2020

Für die Saison 2020 gestaltet der Park sein Wildwasser-Rafting um. (Foto: Holiday Park)

Der Holiday Park steht unter der Leitung der Plopsa-Gruppe, die auch Freizeitparks in den Niederlanden, Belgien und Polen betreibt. Auch diese sind zurzeit geschlossen. „Basierend auf den Empfehlungen der Behörden hat die Plopsa-Gruppe entschieden, ihre Parks in Belgien bis einschließlich 19. April, in den Niederlanden bis einschließlich 1. Juni, in Deutschland bis einschließlich 19. April und in Polen bis auf Weiteres zu schließen“, so Plopsa.

Der Holiday Park hat für die aktuelle Krise eine eigene Coronavirus-Infoseite eingerichtet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 21,23 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.