Bis zu 500 Stunden Bauzeit: Fan baut riesige Duell-Holzachterbahn „Colossal Racer“ aus K’NEX

Anzeige
Duell-Holzachterbahn Colossal Racer Knex
Bildquelle: knexpert06, Screenshot: Parkerlebnis.de

Als Freizeitpark-Fan ist es nicht jeden Tag möglich, seinem Hobby mit einem aufregenden Parkbesuch nachzugehen. Doch auch zuhause kann die Leidenschaft rund um Achterbahnen und Geschwindigkeit entfacht werden – etwa bei erstaunlichen Bauprojekten und Eigenkreationen. Auch der „Colossal Racer“ von Youtube-Nutzer knexpert06 schafft es in unsere Reihe der beeindruckendsten Fan-Projekte.

Anzeige

Nicht nur das Fahren, sondern auch das Bauen einer Achterbahn kann viel Freude bereiten. Eigene Coaster können Fans etwa in dem Computerspiel Planet Coaster entwerfen, ihre liebsten Streckenelemente integrieren und sogar Rekordhalter konstruieren – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wer nach einer handwerklichen Herausforderung sucht, kann eine Achterbahn auch mit dem Konstruktionsspielzeug K’NEX bauen. Das dachte sich auch ein kanadischer Fan, der in aufwändiger Handarbeit eine Duell-Holzachterbahn – den sogenannten „Colossal Racer“ – aus den Steckelementen gefertigt hat.

Die Achterbahn, deren Schienen in kräftigen Neon-Gelb und -Grün erstrahlen, misst eine stolze Streckenlänge von über 43 Metern pro Seite. Auch in der Höhe nimmt der „Colossal Racer“ gigantische Ausmaße an: Am höchsten Punkt ragt das K’NEX-Modell 2,25 Meter in die Werkstatt, in der der Youtube-Nutzer knexpert06 sein Meisterwerk erschaffen hat.

Seht euch selbst die beeindruckende Duell-Holzachterbahn aus K’NEX in diesem Video an! Tipp: Ab 01:34 könnt ihr den „Colossal Racer“ aus der Mitfahr-Perspektive erleben.

Die Duell-Holzachterbahn absolviert die abenteuerliche Strecke mit vielen Auf und Abs in 56 Sekunden. Doch die Arbeit, die in dem K’NEX-Modell steckt, übersteigt die Fahrzeit um mehr als das 24.0000-fache: Knexpert06 beziffert die Bauzeit auf etwa 400 bis 500 Stunden. Einen kleinen Bruchteil der Arbeit – rund zehn Stunden davon – könnt ihr in diesem Video im Zeitraffer beobachten:

Bereits im Jahr 2006 hat den Youtube-Nutzer die Leidenschaft des Bauens gepackt und er mit der Konstruktion von Achterbahnen begonnen. Hierfür hat er auf das Stecksystem K’NEX zurückgegriffen, das ähnlich wie LEGO funktioniert. Mittels verschiedener Stäbe und Verbindungsstücke können Modelle konstruiert werden, zusätzliche Elemente wie Räder und Motoren ermöglichen den Bau von komplexeren Vorhaben. „Der ,Colossal Racer‘ ist meine bisher größte K’NEX-Achterbahn“, verrät knexpert06. Ob noch weitere Großprojekte folgen, lässt der Achterbahn-Fan offen.

Begeistert von so viel Leidenschaft? Wir haben euch bereits weitere Projekte aus der Fan-Szene vorgestellt, die den Betrachter ins Staunen versetzen. Schaut euch etwa die „Sky Scream“-Modelle von Gaelle Engel im Maßstab 1:160 und 1:320 an (wir berichteten). Auch auf den Heide Park-Nachbau eines Fans im Videospiel Planet Coaster – inklusive der geschlossenen Achterbahn „Colossos“, die in der Simulation noch ihre Runden dreht – solltet ihr einen Blick werfen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *