Irrland Kevelaer: Polizei sucht Zeugen nach versuchter Sprengung von Geldautomaten

AnzeigeADC
Irrland - Luftaufnahme
Bildquelle: Irrland

Am Freizeitpark Irrland in Kevelaer versuchten Unbekannte, einen Geldautomaten zu sprengen. Dabei entstand auch ein kleines Feuer. Die Polizei sucht nach Zeugen.

AnzeigeADC

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einer versuchten Sprengung eines Geldautomaten im Eingangsbereich des Irrland Kevelaer geben können. Bislang unbekannte Täter versuchten am Freitag, den 19. Oktober 2018 gegen 1:45 Uhr einen Geldautomaten an dem nordrhein-westfälischen Freizeitpark zu sprengen.

„Die Täter lösten auf bislang unbekannte Weise eine Explosion aus. Die Abdeckung des Geldautomaten wurde dabei abgerissen und flog etwa 20 Meter weit. Der Tresor im Geldautomaten wurde oberflächlich beschädigt und konnte durch die Täter nicht geöffnet werden. Sie flüchteten ohne Beute.“, so die Polizei.

Durch die Explosion entstand auch ein kleineres Feuer im Bereich einer Abwasserrinne. Dieses wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Für Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen und Personen bittet die Kripo Kalkar um einen Anruf unter 02824 880.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *