Anzeige

Irrland

AnzeigeAS
Irrland
Bildquelle: Irrland
Am Scheidweg 1
47624 Kevelaer-Twisteden
Deutschland
Nordrhein-Westfalen
02832 976656
(Normaltarif deutsches Festnetz)

E-Mail
Anzeige

Das Irrland in Kevelaer-Twisteden in Nordrhein-Westfahlen verdankt seinen Namen seiner allerersten Attraktion: 1999 entstand der Park aus einem Bauernhof mit Maislabyrinth. Seine bescheidenen Anfänge lassen sich heute nur noch erahnen: Der Freizeitpark ist Europas größte Bauernhof-Erlebnisoase, wo Erwachsene endlich mal wieder Kind sein und Kinder sich einmal so richtig austoben können.

Im 300.000 Quadratmeter großen, palmengesäumten Freizeitparadies werden vor allem aktives Spielen und Lernen groß geschrieben. Damit ist das südländisch angehauchte Irrland vor allem bei Familien mit kleinen Kindern ein Hit.

Jedes Jahr steht der Park dabei unter dem Zeichen eines neuen, spannenden Jahresthemas.

Spielen, Lernen, Toben

Mehr als 80 Attraktionen lassen im Irrland Kinderherzen höher schlagen. Die verteilen sich auf drei weitläufige Themenbereiche: Irrland-Nord, Irrland-Süd und Irrland-West. Der Park verzichtet bewusst auf aufwendige Fahrgeschäfte und setzt stattdessen auf familien- und kindgerechte Attraktionen, in denen die Kleinen selbst aktiv werden und sich auspowern können. Über die große Parkfläche verteilt stoßen Besucher dabei auf Spielplatz-Bereiche mit Rutschen, Schaukeln, Irrgärten und Klettergerüsten, Wasserbereiche mit Wasserrutschen und Planschbecken, Fahrzeugbereiche mit fahrbaren Strecken und Tretfahrzeugen, Zoo-Bereiche mit exotischen Tieren und einen Bauernhof-Bereich mit Streichelzoo. Auch ein Flugplatz-Bereich befindet sich im Park, wo ausgemusterte Flugzeuge erkundet werden können.

Urlaubsstimmung Drinnen und Draußen

Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es auch bei Regen und Kälte zu Genüge: Spiel- und Aktionsscheunen von einer Fläche von über 8.000 Quadratmetern, eine Indoor-Kletterwelt, mehrere Kleinkinder-Spiel-Scheunen und der größte Wintergarten am Niederrhein machen das Irrland zu einem Ausflugsziel, das es sich bei jedem Wetter zu besuchen lohnt.

Im Irrland müssen sich Familien nicht mit versalzenen Pommes und fettigen Burgern bei Kräften halten. Selbstverpflegung ist im Park ausdrücklich erwünscht und zwischen den zahlreichen Attraktionen tummeln sich  Picknick- und Grillplätze, die darauf warten, benutzt zu werden.

Das Irrland ist erfrischend anders und bietet Familien mit Kindern spannungsgeladenen Freizeit-Spaß in einem naturnahen und bodenständigen Umfeld. Wer auf Achterbahnen auch einmal verzichten kann und mit seinen Kindern auf einem großen Abenteuerspielplatz der Fantasie freien Lauf lassen möchte, ist hier garantiert an der richtigen Stelle.

Eintritt für Kinder ab 7,50 Euro,
Preis für Erwachsene ab 7,50 Euro.
» alle Irrland-Eintrittspreise
Map Data
Map data ©2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google Imagery ©2016 , AeroWest, DigitalGlobe, GeoBasis-DE/BKG, GeoContent, Landsat
Map DataMap data ©2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google Imagery ©2016 , AeroWest, DigitalGlobe, GeoBasis-DE/BKG, GeoContent, Landsat
Map data ©2016 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google Imagery ©2016 , AeroWest, DigitalGlobe, GeoBasis-DE/BKG, GeoContent, Landsat
  • über 80 Spiel-, Lern- und Tobe-Attraktionen
  • jährlich wechselndes Jahresthema
  • südländische Atmosphäre unter Palmen
  • exotische Tierarten und Streichelzoo
  • viele Wasser-Attraktionen
Anzeige