Karls öffnet Erdbeer-Selbstpflückfelder rund um Rostock am 25. Mai 2019

Anzeige
Karls Erdbeeren Selbstpflückfelder
Bildquelle: Karls

Rund um Rostock öffnet Karls am 25. Mai 2019 seine Selbstpflückfelder für Erdbeer-Liebhaber. Für Freunde der roten Vitaminspender hat man außerdem den sogenannten „Erdbeerfinder“ entwickelt.

Anzeige

Frischer geht es nicht: Am 25. Mai 2019 öffnen Karls Erdbeerfelder für Selbstpflücker. Die roten Beeren können bei Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen, in Rostock-Südstadt (Ausfahrt Nobelstraße in Richtung Autobahn) sowie am Ortsausgang von Ribnitz-Damgarten in Richtung Stralsund geerntet werden.

Kostenlose Erdbeerkörbe stehen vor Ort bereit – fleißige Pflücker können aber auch eigene Körbe oder Eimer mitbringen. Der Kilopreis beträgt bis fünf Kilogramm 4,50 Euro, ab fünf Kilogramm 3,50 Euro und ab zehn Kilogramm drei Euro. Geöffnet sind die Felder täglich zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr (Selbstpflückfeld in Rövershagen bis 18.00 Uhr).

Wer wissen möchte, wo sich von seinem Heimatort aus gesehen der nächstgelegene der rund 450 Erdbeerverkaufsstände von Karls befindet, der kann auch den praktischen „Erdbeerfinder“ unter www.karls.de/erdbeerfinder im Internet zu Rate ziehen.

Auch das Thema Ökologie hat bei Karls einen hohen Stellenwert. So werden jetzt beim Erdbeeranbau unter anderem acht Meter breite Blühstreifen seitlich der Erdbeerfelder angepflanzt. Dort sollen sich natürliche Nützlinge ansiedeln, um so den Einsatz konventioneller Pestizide reduzieren und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern zu können.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.