Karls Erlebnis-Dorf Koserow begrüßt 2018 Profi-Kürbisschnitzerin zur Halloween-Vorbereitung

AnzeigeADC
Madlen Seigerschmidt - Kürbisschnitzen
Bildquelle: Madle Seigerschmidt

Mit gewetzten Messern: Eine Profi-Kürbisschnitzerin besucht Karls Erlebnis-Dorf in Koserow. Die Food-Artistin Madlen Seigerschmidt präsentiert am 19. Oktober 2018 ihr Können an Karls Kürbissen

AnzeigeADC

Faszinierende Kunst am Kürbis: Am 19. Oktober 2018 gastiert die Food-Artistin Madlen Seigerschmidt in Karls Erlebnis-Dorf in Koserow auf Usedom. Gewappnet mit scharfen Messern, Meißel und jeder Menge Schnitzerfahrung präsentiert die sächsische Obst- und Gemüseverziererin zwischen 11 Uhr und 15 Uhr, welches Potenzial in Karls orangenen Herbstfrüchten schlummert.

Neben Kürbissen werden unter anderem auch Melonen, Möhren und Äpfel in kreative Figuren verwandelt und ausgestellt. Wer nicht nur zuschauen, sondern sich selbst einmal kreativ an Kürbis und Co ausprobieren möchte, kann sich gleich vor Ort Tipps holen und kostenlose Flyer mit Schnitzanleitungen mitnehmen. Karls großer Kürbismarkt hält zudem ausreichend Grundprodukte für kleine und große Hobbykünstler bereit. Der Eintritt in Karls Erlebnis-Dorf Koserow ist kostenlos.

Über Madlen Seigerschmidt

Die aus Mittweida in Sachsen stammende Madlen Seigerschmidt ist seit mehr als fünf Jahren hauptberufliche Obst- und Gemüseschnitzerin. Unter dem Namen „Essskulptur“ bietet sie rund um das Jahr Schnitzkurse an, stellt auf Märkten aus und unterstützt gastronomische Anbieter bei der Präsentation ihrer Speisen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *