Kirche im Europa-Park im Winter 2018/19: Von Krippenausstellung bis Puppentheater

AnzeigeADC3
Stabkirche im Europa-Park im Advent
Bildquelle: Europa-Park

In der Winter-Saison 2018/2019 wartet die „Kirche im Europa-Park“ mit vielen weihnachtlichen Aktionen auf. Auch eine Krippenausstellung und ein Puppentheater stehen auf dem Programm

AnzeigeADC2

Zur diesjährigen Weihnachtszeit bietet Deutschlands größter Freizeitpark mit der „Kirche im Europa-Park“ viele besinnliche Aktionen. Über den gesamten Zeitraum der Winteröffnung verschafft eine wunderbare Krippenausstellung in der Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich friedvolle und zugleich eindrucksvolle Momente. Am 02. Dezember wird traditionell der Gottesdienst zum 1. Advent im Hotel „Colosseo“ gefeiert. An ausgewählten Terminen dürfen Groß und Klein beim weihnachtlichen Puppentheater eine warmherzige Geschichte über Freundschaft erwarten und am 5. Januar 2019 überbringen die Sternsinger den alljährlichen Segen „Christus mansionem benedicat“.

Krippenausstellung in Stabkirche

Unter dem Motto „Die große Krippe der Provence“ ist in der Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich über den gesamten Zeitraum der Wintereröffnung eine ganz besondere und rund 30 Quadratmeter große Krippenausstellung zu bewundern. Dargestellt werden zwei unterschiedliche und voneinander unabhängige Szenen, die die Besucher in eine friedvolle und staunende Stimmung versetzen werden – ein liebevoll gestalteter Ausschnitt einer lebendigen Dorf-Gemeinschaft sowie das bekannte Bild der Geburt Jesu mit der Ankunft der Heiligen Drei Könige.

Krippe Provence Europa-park Kirche im Winter

„Die große Krippe der Provence“ lautet der Titel der Ausstellung in der Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich. (Foto: Europa-Park)

Einige der über 100 aufwendig und sehr detailliert herausgearbeiteten Terrakotta-Figuren der französischen Künstlerin Simone Jouglas können sich bewegen und üben traditionelle Handwerksarbeiten aus. Der Mann, der einen Korb flechtet, die ältere Dame, die Wolle spinnt oder der Gipser, der ein Haus verputzt. Die Liebe zum Detail ist auch in der Gestaltung der Landschaft und bei der Auswahl der Materialien deutlich spürbar. Der Stall, in dem das Jesuskind geboren wird, ist aus echtem Stein und wiegt ungefähr 100 Kilogramm. Die Atmosphäre der französischen Provence spiegelt sich ebenso in der Darstellung der Häuser und des Marktes wider.

Die rund 60 Zentimeter großen Krippenfiguren in provenzalischer Tracht geben der Ausstellung durch die zahlreichen Details eine unverwechselbare Dynamik und Authentizität und laden zum Verweilen und Entdecken ein.

Die aus dem Nachlass des weltweit größten Krippensammlers Paul Chaland stammende „Krippe der Provence“ wurde bereits 1984 und 1985 erfolgreich in Paris ausgestellt und ist in der Wintersaison des Europa-Park das weihnachtliche Glanzstück.

2. Dezember 2018: Gottesdienst zum 1. Advent

Alle Jahre wieder dürfen sich Besucher und Interessierte im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ mit dem unterhaltsamen Gottesdienst zum 1. Advent auf die Weihnachtszeit einstimmen. Am 2. Dezember 2018 wird er von den Parkseelsorgern Martin Lampeitl und Andreas Wilhelm sowie dem Schweizer Zirkuspfarrer Adrian Bolzern gehalten. Ab 14:30 Uhr können sich die Teilnehmer im Raum „La Scala“ auf einen Gottesdienst mit musikalischer Untermalung freuen.

14. bis 23. Dezember 2018: Weihnachten am Kamin

Von 13:30 Uhr bis 18 Uhr erwarten Groß und Klein im Sherlock Holmes Zimmer des „The Three Pigglets“ im Englischen Themenbereich besinnliche Lieder zum Advent, weihnachtliche Geschichten und Bastelaktionen sowie das Puppentheater „Ein Weihnachtswunder für Drei“. Eine warmherzige Geschichte, die nicht nur von der Geburt Jesus Christus erzählt, sondern auch von Zusammenhalt, Freundschaft und Geborgenheit. Welche Gefahren und Abenteuer die drei unterschiedlichen Gefährten auf ihrem Weg nach Bethlehem erleben, können die Besucher um 14 Uhr, 15:30 Uhr und um 17 Uhr verfolgen.

5. Januar 2019: Königlicher Besuch der Segensbringer

Rund 100 Kinder und Jugendliche werden am Sonntag, den 5. Januar 2019, als Sternsinger in den Europa-Park wandern. Die kleinen Könige aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz überbringen dabei den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ am Eingang zur Großattraktion Voletarium im Deutschen Themenbereich. Mit dem Besuch sammeln die Segensbringer Spenden für weltweite Hilfsprojekte.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Europa-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *