La Ronde schließt 2019 Überkopf-Achterbahn „Super Manege“ nach fast 40 Jahren

Anzeige
Super Manege La Ronde
Bildquelle: La Ronde

Die Überkopf-Achterbahn „Super Manage“ im kanadischen Freizeitpark La Ronde wird am 27. August 2019 ihre letzten Runden drehen. Bereits 2020 soll ein neues Fahrgeschäft die Achterbahn ersetzen.

Anzeige

Der kanadische Freizeitpark La Ronde, ein Mitglied der Six Flags-Familie, schließt am 27. August 2019 die Überkopf-Achterbahn „Super Manage“. Die fast 40 Jahre alte Achterbahn soll bereits 2020 durch eine neue Attraktion ersetzt werden.

Die rund 730 Meter lange und 23 Meter hohe Achterbahn des Herstellers Vekoma erreicht eine Geschwindigkeit von 64 Stundenkilometern und durchfährt insgesamt zwei Korkenzieher als Überkopf-Elemente. Zur Zeit der Eröffnung war sie die erste Achterbahn mit Inversionen in der Geschichte des Parks.

Welche Attraktion die Besucher in Zukunft erwarten wird, soll zwei Tage nach der Schließung von „Super Manege“, am 29. August 2019, bekanntgegeben werden.

2019 eröffnete La Ronde unter dem Namen „Chaos“ ein neues Looping-Fahrgeschäft des Typs Fire Ball des amerikanischen Herstellers Larson. Das Fahrgeschäft befördert die Besucher mehrmals kopfüber auf eine Höhe von 21 Metern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *