Längste Seilrutsche der Welt eröffnet: 2,8 Kilometer mit bis zu 150 km/h vom Berg Jebel Jais!

AnzeigeADC
Längste Seilrutsche der Welt Eröffnung
Bildquelle: RAKTDA

Adrenalin-Hungrige dürfen sich über ein neues Ausflugsziel freuen: Die mit 2,8 Kilometern Länge längste Seilrutsche der Welt wurde am Berg Jebel Jais eröffnet. Bei dem „Flug“ über die Schlucht werden Geschwindigkeiten von bis zu 150 Stundenkilometern erreicht.

AnzeigeADC

Mit bis zu 150 Stundekilometern einzig an einem Seil hängend über 2,8 Kilometer in die Tiefe rauschen – das ist ab sofort mit dem „Jebel Jais Flight“ möglich, der längsten Seilrutsche auf der Welt. Die Attraktion hat es bereits ins Guinnes-Buch der Rekorde geschafft. Ab sofort ist die Zip-Line für Besucher im Emirat Ras Al Khaimah zu erleben.

Die neue Seilrutsche startet am höchsten Berg der Vereinigten Arabischen Emirate, am Jebel Jais. Der leiht der Thrill-Attraktion auch seinen Namen. Sie misst exakt 2.830 Meter, ein Stahlkabel wiegt über sechs Tonnen. Auf 1.680 Metern über dem Meeresspiegel führt die Anlage über eine Gebirgsschlucht.

Längste Zip-Line der Welt Abgrund

Der Startpunkt der Seilrutsche lässt sich nur erahnen. (Foto: RAKTDA)

Vom Start an haben die abenteuerlustigen Teilnehmer in Superman-Manier freien Blick in die Tiefe. Freunde und Familienmitglieder können nebeneinander um die Wette „fliegen“. Während des zwei- bis dreiminütigen Trips werden Spitzengeschwindigkeiten von 120 bis 150 Stundenkilometern erreicht, wobei Dauer und Geschwindigkeit abhängig vom Gewicht der Teilnehmer und den Witterungsverhältnissen sind. Von einer aufgehängten Landeplattform aus – ebenfalls ein Novum – geht es auf eine zweite, einen Kilometer lange Seilstrecke, an deren Ende die Abenteurer dann wieder festen Boden unter den Füßen haben.

Längste Seilrutsche der Welt fliegende Plattform

Zwischenstopp in der Luft: Hier können Teilnehmer kurz verschnaufen. (Foto: RAKTDA)

Bis zu 200 Menschen werden täglich den Flug mit „Jebel Jais Flight“ wagen können. Die Betreiber gehen davon aus, dass die Seilrutsche auch während der Sommermonate betrieben werden kann, da in den Bergen durchschnittlich zehn Grad kühlere Temperature im Vergleich zu den Werten der Verenigten Arabischen Emirate herrschen.

Das Millionenprojekt in der spektakulären Gebirgsregion ist ein Meilenstein auf Ras Al Khaimahs Weg zum führenden Abenteuer- und Aktivzentrum im Nahen Osten.

Wer die längste Seilrutsche der Welt erleben möchte, muss 650 VAE-Dirham zahlen – umgerechnet rund 141 Euro. Teilnehmer müssen mindestens 1,20 Meter groß und 45 Kilogramm schwer sein. Altersbeschränkungen gibt es keine. Das Höchstgewicht beträgt 150 Kilogramm.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *