Le Fleury reißt Enterprise-Fahrgeschäft „Le Graviti“ ab und kündigt Neuheit für 2018 an

AnzeigeADC
Abriss Le Graviti in Le Fleury
Bildquelle: Le Fleury

Le Fleury reißt mit „Le Gravity“ einen Vorläufer der bekannten Enterprise-Fahrgeschäfte von Hersteller Schwarzkopf ab. Für 2018 kündigt der Freizeitpark eine neue Attraktion als Ersatz an.

AnzeigeADC

Mit „Le Graviti“ schließt der französische Freizeitpark Le Fleury einen der Vorläufer der inzwischen seltenen Enterprise-Fahrgeschäfte des deutschen Herstellers Schwarzkopf und kündigt im Gegenzug eine neue Attraktion für das Jahr 2018 an. Diese soll auf demselben Platz entstehen, auf dem bislang „Le Graviti“ zu finden war. Dafür werden das Fahrgeschäft und auch ein anliegendes Gebäude komplett abgerissen.

Bisher ermöglichte die Attraktion den Besuchern eine sanfte Fahrt, bei der die Gondeln mehrere Überschläge durchfuhren. Jetzt wurden schon alle Gondeln von „Le Graviti“ demontiert, sodass sich nur noch der Gondelkranz auf der Attraktionsfläche befindet, der nun in seine Einzelteile zerlegt werden muss. Um was es sich dann bei der neuen Attraktion für 2018 handeln wird, hat der Freizeitpark noch nicht bekanntgegeben.

Im letzten Jahr eröffnete Le Fleury mit „Imoogi“ seine erste Achterbahn, die thematisch an legendäre Kreaturen aus der koreanischen Mythologie angelehnt ist. Die Achterbahn ist für die ganze Familie geeignet (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *