Magic Park Verden: Unfall-Achterbahn nach Reparatur wieder in Betrieb

Anzeige
Magic Park Verden Achterbahn Eiserne Schlange
Bildquelle: Magic Park Verden

Ein halbes Jahr nach dem Achterbahn-Unfall im Magic Park Verden ist die Unglücks-Attraktion wieder in Betrieb. Anlässlich der Wieder-Eröffnung können Kinder sich eine Freikarte für die Saison 2020 sichern.

Anzeige

Zu Beginn der Saison 2019 wurde ein Mitarbeiter des Magic Park Verden bei einem Unfall während des Betriebs der Achterbahn „Eiserne Schlange“ schwer verletzt. Ein halbes Jahr später wurde die Attraktion jetzt wieder in Betrieb genommen.

„Endlich ist es soweit – nach genau sechs Monaten und umfangreichen Reparatur- und Verschönerungsarbeiten geht unsere Familien-Achterbahn ‚Eiserne Schlange‘ am Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober, wieder in Betrieb“, so der Magic Park Verden. „Wir freuen uns, dass die Familienachterbahn vom TÜV Nord Essen und der Bauaufsichtsbehörde in Verden wieder für den Betrieb freigegeben wurde und wünschen unseren Gästen und Saisonkarten-Inhabern viel Spaß im Ritter Rost Magic Park Verden!“

Siehe auch: Magic Park Verden benennt sich 2019 um und eröffnet Ritter-Rost-Neuheiten

Grund für den Unfall war nach den Ermittlungen eine „Verkettung unglücklicher Umstände“, die dazu führte, dass der Zug der Achterbahn einen Mitarbeiter erfasste und schwer verletzte.

Wer die „Eiserne Schlange“ im Magic Park Verden 2019 noch einmal erleben möchte, hat dazu bis 27. Oktober Zeit. Dann begibt sich der Freizeitpark in Niedersachsen in die Winterpause. Anlässlich der Wieder-Eröffnung der Achterbahn erhalten alle Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren, die den Freizeitpark von 3. bis zum 6. Oktober 2019 besuchen, jeweils eine Freikarte für die Saison 2020.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Magic Park Verden bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.